Vermisster Kater nach vier Jahren wieder zu Hause

Willy Flemmer
·Freier Autor für Yahoo
·Lesedauer: 1 Min.

Ein Kater verschwindet eines Tages spurlos. Vier Jahre später wird er in einem 1.000 Kilometer entfernten Ort wiedergefunden. Die Handlung eines rührenden Tierfilms? Nein, eine wahre Geschichte.

Stray cat in Thailand , Southeast Asia .
Bild: Getty Images

Streunende Katzen legen bei ihrer Wanderung schon mal lange Wege zurück. Das zeigt auch das Beispiel eines Katers aus den USA, der sein Zuhause eines Tages verließ und nach mehreren Jahren in einem hunderte Kilometer entfernten Ort auftauchte.

78-Jährige vor Gericht: Sie hat streunende Katzen gefüttert

Die Wanderung des Katers begann in Bay City im US-Bundesstaat Texas. Vier Jahre später wurde er von einem Tierarzt in Tontitown, Arkansas anhand eines Mikrochips identifiziert, wie die Nachrichtenagentur UPI berichtet. Die Entfernung zwischen den beiden Ortschaften: mehr als 1.000 Kilometer.

Besitzer sind ratlos

Dass Carl wiedergefunden wurde, verdankt er auch der Fürsorge einiger Einwohner von Springdale, Arkansas, wo der Kater am Ende gelandet war. Sie hätten das Tier über das vergangene Jahr hinweg gepflegt, so die Nachrichtenagentur, bevor sie es in eine Tierklinik brachten.

Herrchen im Homoffice: YouTube-Video gibt Haustier-Besitzern zu denken

Dem Arzt zufolge ging es Carl gut, als er ihn untersuchte, man hätte sich gut um ihn gekümmert. Mittlerweile ist der Kater wieder Zuhause in Texas. Seine Besitzer sind glücklich, aber auch ratlos. Sie wüssten nicht, sagten sie laut UPI, was ihn dazu bewogen hatte, eine so weite Reise anzutreten.

VIDEO: Kleiner Kater plündert die Nachbarschaft