Das verrät die Schlafposition über Ihre Persönlichkeit

Wussten Sie, dass Ihre Schlafposition eine ganze Menge über Ihre Persönlichkeit verraten kann? Das behaupten nach Angaben der BBC News zumindest einige Wissenschaftler. 

Also, nicht einschlafen, sondern weiterlesen. Nur so können Sie herausfinden, was Ihre Schlafposition anderen Menschen über Sie mitteilt.

Der Fötus

Diese Position ist der Lage des Fötus' in der menschlichen Gebärmutter nachempfunden. Nach Angaben der BBC schlafen mehr Frauen als Männer in dieser Stellung. Rund 41% der Menschen, die an der Studie teilgenommen haben, nehmen zum Schlafen diese Position ein. Hinsichtlich der Persönlichkeit ist es nicht immer einfach, gleich eine Beziehung zu diesen Menschen aufzubauen, da sie sehr sensibel sind. Menschen, die in dieser Stellung schlafen, gelten als eher ängstlich und verschlossen, tauen dann aber relativ schnell auf.

Der Baumstamm

In der Baumstamm-Stellung liegt man auf der Seite und mindestens ein Arm ist gerade nach unten gestreckt. 15% der Studienteilnehmer schliefen in dieser Position. Menschen, die in dieser Position schlafen, sind sehr sozial und vertrauen anderen Menschen – sogar denen, die sie gar nicht kennen. Sie sind sehr leichtgläubig, aber absolut umgänglich. Wer auf der Suche nach neuen Freunden ist, wird in dieser Gruppe schnell fündig.

Der Sehnsüchtige

Der Sehnsüchtige liegt auf der Seite und hält beide Arme vor sich. 13% der Studienteilnehmer nahmen diese Schlafposition ein. Die Studie hat gezeigt, dass diese Menschen recht offen sind, oft aber auch als verdächtig gesehen werden. Diese Menschen brauchen eine Weile, um Entscheidungen zu treffen. Wenn sie sich aber dann mal durchgerungen haben, stehen sie auch dazu. 

Der Soldat

Diese Gruppe liegt gerade auf dem Rücken mit den Armen ausgestreckt entlang des Körpers. 8% der Studienteilnehmer fühlten sich in der Soldatenposition am wohlsten. Bei dieser Gruppe handelt es sich eher um stille und reservierte Menschen, die über ihr persönliches Leben nicht viel preisgeben. Sie haben hohe Erwartungen an sich selbst und die Menschen in ihrem Umfeld.

Freier Fall

In dieser Position liegt man auf dem Bauch, der Kopf ist zu einer Seite gedreht und die Hände umarmen das Kopfkissen. Diese Position wurde von 7% der Teilnehmer der Studie eingenommen. Die Freifaller sind oft impulsiv und nervös. Nach Angaben des Artikels haben Menschen, die in dieser Position schlafen, Schwierigkeiten, mit Kritik umzugehen oder mit Extremsituationen klarzukommen. 

Seestern

So wird die Position genannt, bei der man auf dem Rücken liegt und die Arme das Kissen umklammern. Nur 5% aller Teilnehmer betteten sich in dieser Position. Diese Menschen schließen leicht neue Freundschaften, weil sie für alle ein offenes Ohr und eine helfende Hand haben. Obwohl sie zugänglich und aufmerksam sind, stehen diese Menschen nicht so gerne im Mittelpunkt. 

Die Forschung

Die Daten ergeben im Ganzen keine 100%, da viele Teilnehmer gar nicht genau beschreiben konnten, in welcher Position sie schliefen. Professor Chris Idzikowski, der verantwortliche Wissenschaftler, der die Forschung durchgeführt hat, sagt, dass die Studie auf dem Konzept der Körpersprache basiere. Er erstellte außerdem eine Studie hinsichtlich der besten Schlafpositionen und berücksichtigte dabei sowohl das körperliche Wohlbefinden als auch die Schlafqualität. Idzikowski sagt, dass die Freifall-Position gut für die Verdauung sei, während Positionen wie der Soldat oder der Seestern ein Schnarchen oder einen schlechten Schlaf verursachen können. 

Wie steht es mit Ihnen? In welcher Position schlafen Sie? Süße Träume und bis zum nächsten Mal.