Verzettelt: Karlsruher Restaurant protestiert gegen Bon-Pflicht

Willy Flemmer
Freier Autor für Yahoo

Zu den neuen Gesetzen im neuen Jahr gehört auch die umstrittene Bon-Pflicht. Ein Karlsruher Restaurant protestiert gegen die Neuerung mit einer kreativen Aktion.

Das Karlsruher Restaurant "Gasthaus Gutenberg" protestiert mit einer kreativen Aktion gegen die bevorstehende Bon-Pflicht. (Bild: Christoph Schmidt/dpa)

Nächstes Jahr gilt in Deutschland die Bon-Pflicht. Dann müssen Unternehmen ihren Kunden für jeden Einkauf einen Beleg ausstellen. Das Gesetz hat bereits viele Kritiker auf den Plan gerufen. Das Restaurant "Gasthaus Gutenberg" in Karlsruhe hat sich etwas besonders Kreatives einfallen lassen, um dagegen zu protestieren. Die Inhaber haben eine Woche lang tausende Papierbelege gesammelt, diese an Leinen aufgehängt und damit das Lokal geschmückt. Die Botschaft: Das neue Gesetz führt zu einer bürokratischen und umweltfeindlichen Zettelwirtschaft.

"Nein, es ist nicht Fasching – es ist Bürokratiewahnsinn auf Kosten der Umwelt", wird Wirtin Denise Bender von der Bild zitiert. "Mir ist einfach der Kragen geplatzt. Ich musste den Wahnsinn mal bildlich darstellen". Wahnsinnig ist das Gesetz auch deshalb, so die Wirtin, weil die umweltbelastende Papierverschwendung überflüssig sei. Denn jede Bestellung werde im Kassensystem der Gastronomen ohnehin gespeichert, sodass das Finanzamt über die Einnahmen der Betreiber im Bilde sei.

Das umstrittene neue Gesetz

Mit der ab 1. Januar in Kraft tretenden Belegpflicht will die Bundesregierung wirksam gegen Steuerhinterziehung und Umsatzsteuerbetrug vorgehen. Kritiker führen jedoch an, dass damit Geschäftsinhaber wirtschaftlich benachteiligt würden. Zudem sei die Kassenbon-Pflicht ökologisch bedenklich, weil damit noch mehr umweltschädliches Papier in Umlauf gebracht werde.

Ob sich die Politik von der Aktion des "Gasthauses Gutenberg" beeindruckt zeigen wird, sei dahingestellt. Bei den Gästen des Restaurants kommt der Protest jedenfalls gut an, wie Wirtin Bender versichert.