Victoria's Secret zeigt endlich einen normalen Frauenkörper

Antonie Hänel
Freie Autorin

Victoria’s Secret traut sich endlich, einen durchschnittlichen Frauenkörper zu zeigen: Für eine neue Kollektion wurde erstmals auch ein Plus-Size-Model fotografiert. Die Reaktionen sind durchweg positiv - verabschiedet sich das Dessous-Label nun dauerhaft von seinem überholten Schönheitsideal?

Ali Tate neben ihrem Plakat bei der Vorstellung der neuen Kampagne von Victoria's Secret. (Bild: Monica Schipper/Getty Images for Victoria's Secret)

Hauptsache dünn: Es ist kein Geheimnis, dass das Dessous-Label Victoria’s Secret in Sachen Female Empowerment und Body Positivity einiges nachzuholen hat.

Während die jährliche Modenschau früher ein glamouröses Spektakel war, das von Millionen Menschen im Fernsehen verfolgt wurde und Millionen Frauen zum Hungern animierte, ist sie seit einigen Jahren vor allem Gegenstand der Kritik. Nun ist die Führungsriege von Victoria’s Secret auf der Suche nach einer neuen Ausrichtung.

„Geschieht euch recht“: Australisches Model über die Absage der Victoria’s Secret-Schau

Nun scheint ein erster Schritt in Richtung Body Positivity gemacht worden zu sein. Auf Instagram kündigte Victoria’s Secret die neue Zusammenarbeit mit der britischen Dessous-Linie Bluebella an – und zeigt dabei erstmals auch ein Plus-Size-Model.

Wobei “Plus Size” auch schon irreführend ist, weil es sich nicht um Frauen mit “ein paar Kilo zu viel” handelt - sondern eben um den durchschnittlichen weiblichen Körper. Ali Tate, das Model auf dem Bild, trägt Kleidergröße L – und repräsentiert damit die ganz normale Frau. “Deshalb finde ich, sollten wir mehr davon in den Medien und in der Mode sehen, weil die meisten Frauen diese Größe haben”, sagte sie gegenüber “ENews”.

Die Reaktionen auf das erste Bild sind bisher durchweg positiv: “Das Plus Size Model macht mich glücklich. Endlich ändert Victoria’s Secret etwas”, heißt es etwa auf Instagram. Oder: “Danke, dass ihr Frauen mit jeder Körperform zeigt. Schönheit ist überall und in jedem Menschen!”

Neuer Ärger um Victoria’s Secret: Dessous-Label soll von der Konkurrenz geklaut haben

Die Frage ist nun, ob Victoria’s Secret sein überholtes Schönheitsideal dauerhaft ablegen wird – oder ob das Thema mit einem Model schon wieder erledigt ist.

VIDEO: Tess Holiday wehrt sich gegen Kritiker