Viel Neues zum 15. Geburtstag von Google Maps

teleschau

Google Maps wird 15 Jahre alt. Zum Geburtstag gibt es nicht nur ein neues Logo, sondern auch einen frischen Look sowie neue und praktische Funktionen.

Ein runder Geburtstag muss gefeiert werden. Das dachte sich auch Google und polierte seinen beliebten Karten- und Navigationsdienst Google Maps mächtig auf. So sticht etwa sofort ins Auge, dass die App ab sofort fünf Tabs zur Auswahl anbietet. Sie sind unterteilt in die Kategorien "Entdecken", "Pendeln", "Gemerkt", "Beitragen" sowie "Aktuell". Letzterer präsentiert besonders beliebte Orte und Trends. Der Pendeln-Tab hilft dabei, immer die "effektivste Route" zu finden, egal ob mit dem Auto oder den öffentlichen Verkehrsmitteln. Unter "Gemerkt" findet man alle gespeicherten Orte zur Verwaltung. Wie Google in einem Blogbeitrag schreibt, seien auf Google Maps derzeit über 6,5 Milliarden Orte gespeichert.

Der ebenfalls neue "Beitragen"-Tab soll zudem das Teilen von "Wissen über Orte" noch einfacher machen. Unter "Entdecken" schließlich lassen sich Details, Bewertungen und weitere Informationen zu über 200 Millionen Orten weltweit aufrufen.

Mit dem neuen Design gibt es auch ein neues Logo. Es ist im Stil der bekannten Stecknadel ("Pin") gehalten und steht "für die Reise, die wir gemacht haben": "Anfangs haben wir euch einfach nur den Weg gezeigt - mittlerweile helfen wir euch, neue Orte zu entdecken und zu erleben." Zugleich sollen Nutzer nach einem "Auto-Icon" zum Geburtstag Ausschau halten. Dieses werde nur kurze Zeit erscheinen, sobald eine Navigation mit Google Maps gestartet wird.

Google kündigte zudem an, das letztes Jahr eingeführte "Live View"-Feature für Fußgänger in den "kommenden Monaten" zu erweitern. So soll künftig auch eingeblendet werden, wie weit der Zielort noch entfernt ist.