Viraler Clip: So ulkig verteidigt eine Hündin ihren Schlafplatz

·Freie Autorin
·Lesedauer: 2 Min.

Wenn sich Hund und Katze um den Schlafplatz streiten, kann es richtig ulkig werden. Wie in diesem viralen Video auf TikTok.

Nicht immer können Hund und Katze sich ihren Schlafplatz so friedlich aufteilen. (Symbolbild: Getty Images)
Nicht immer können Hund und Katze sich ihren Schlafplatz so friedlich aufteilen. (Symbolbild: Getty Images)

Leben Hund und Katze im gleichen Haushalt, verstehen sie sich meistens gut oder haben sich zumindest miteinander arrangiert. Doch das heißt noch lange nicht, dass sich beispielsweise der Hund von der Katze alles gefallen lassen muss.

Im Fall von Hündin Luna ging es um ihren heiß geliebten Schlafplatz, der schon öfter von ihrem Mitbewohner Kater Dill in Beschlag genommen wurde. Nicht cool!

Twitter-Story mit Moral: Traue nie dem Sitznachbarn

Luna hatte Dill schon unmissverständlich klar gemacht, dass er da nicht schlafen darf – und zwar mit vollem Körpereinsatz. So erzählt es Frauchen Lindsay Curtis auf TikTok.

Schlafplatz besetzt? Einfach drauflegen

Doch Dill fand das Hundebett zu bequem – und konnte es einfach nicht lassen, sich darauf zu legen. Als er es sich erneut auf Lunas Lieblingsplatz bequem machte, hatte ihr Frauchen die Kamera parat. 

Auf TikTok ist dann zu sehen, wie Hündin Luna Dill zeigt, dass er gegen ihre Masse einfach nicht ankommt: Sie legt sich nämlich kurzerhand auf den Kater drauf. Allerdings kann man im Video noch sehen, wie Dill unter einer Menge Fell hervorspitzt und spielerisch mit seinen Pfoten wedelt– gefährlich war das Ganze also nicht für den Kater. Am Ende liegen beide zufrieden im geliebten Hundebett.

Viraler TikTok-Clip: So wird der Dosenöffner richtig verwendet

Der Clip fand auf TikTok großen Anklang und erreichte über 2 Millionen Likes und 19.000 Kommentare. Die Nutzer sind ganz verliebt in die beiden Tiere: “Die sind ja soo süß zusammen“, “Haha, wie der Kater guckt, genial“, “Das ist mal eine Menge Fell – geschieht dem frechen Kerl ganz Recht.“

VIDEO: Ob Hund oder Katze im Haushalt leben, kann erblich bedingt sein

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.