Volvo ruft 14 Diesel-Modelle in die Werkstätten

In Deutschland sind rund 5500 Fahrzeuge vom Rückruf betroffen (Bild: getty)

Der schwedische Autobauer Volvo ruft weltweit über 500.000 Autos zurück in die Werkstätten. Der Grund ist eine mögliche Überhitzung eines Kunststoffteils.

Volvo ruft weltweit 507.354 Modelle aus 14 Modellreihen mit Dieselmotor in die Werkstätten zurück. Der Grund ist, dass der Ansaugkrümmer aus Kunststoff überhitzen und sich verformen kann. Das teilt Volvo gegenüber "kfz-rueckrufe.de" mit. Betroffen sind Modelle aus unterschiedlichen Baujahren zwischen 2013 und 2018.

In Deutschland sind rund 5500 Fahrzeuge vom Rückruf betroffen, allerdings müssen die Autos nicht sofort in die Werkstätten. Die Fahrzeughalter würden zunächst nur über den Mangel und die möglichen auftretenden Folgen informiert, so ein Sprecher von Volvo. „Die Korrekturmaßnahmen werden nachträglich in sechs weiteren Rückrufaktionen im Laufe dieses Jahres veröffentlicht und die Fahrzeughalter werden erneut angeschrieben, um die Korrekturmaßnahmen durchzuführen.“

Betroffen sind demnach Autos der Modellreihen:

  • A / Volvo S80 / MJ 2014-2016 (BJ 2013-2015)

  • B / Volvo V70 / MJ 2014-2016 (BJ 2013-2015)

  • B / Volvo XC70 / MJ 2014-2016 (BJ 2013-2015)

  • D / Volvo XC60 / MJ 2014-2017 (BJ 2013-2016)

  • F / Volvo S60 / MJ 2014-2018 (BJ 2013-2017)

  • F / Volvo S60CC / MJ 2016-2017 (BJ 2015-2016)

  • F / Volvo V60 / MJ 2014-2018 (BJ 2013-2017)

  • F / Volvo V60CC / MJ 2016-2017 (BJ 2015-2016)

  • L / Volvo XC90 / MJ 2016-2018 (BJ 2015-2017)

  • M / Volvo V40 / MJ 2015-2019 (BJ 2014-2018)

  • M / Volvo V40CC / MJ 2015-2019 (BJ 2014-2018)

  • P / Volvo S90 / MJ 2017-2018 (BJ 2016-2017)

  • P / Volvo V90 / MJ 2017-2018 (BJ 2016-2017)

  • P/ Volvo V90CC / MJ 2017-2019 (BJ 2016-2018)

Bei einigen der aufgelisteten Modelle kann laut Hersteller der Ansaugkrümmer aus Kunststoff überhitzen und sich verformen. Die Folgen: Unter Umständen kann die Motorwarnleuchte aufleuchten, der Motorlauf kann unterbrochen werden oder die Leistung eingeschränkt sein. "Im schlimmsten Fall besteht die Möglichkeit, dass ein lokal begrenzter Motorraumbrand auftreten kann", erklärte der Sprecher von Volvo.