Vorne oder hinten? Nur in diese Richtung solltet ihr Klopapier abrollen

Antonia Wallner
Freie Autorin

Die einen mögen es von hinten, die anderen lieber von vorn: Die Abrollrichtung des Klopapiers kann sich im Haushalt schon mal zu einem hitzigen Krieg ausweiten. Doch jetzt gibt es eine offizielle wissenschaftliche Empfehlung, wie wir unser Toilettenpapier wirklich abrollen sollten.

Von hinten oder von vorn? Toilettenpapier sollte nur in eine Richtung abgerollt werden. (Bild: Getty Images)

Das Toilettenpapier gehört zu den Dingen im Haushalt, die kurioserweise oft Gegenstand von Streitereien und Diskussionen sind. Mal, weil es einer immer vergisst, nachzufüllen. Mal, weil der andere immer die falsche Stärke kauft, und dann ist da noch die Sache mit der Abrollrichtung. Es gibt die Verfechter der Klorolle-gegen-die-Wand-Technik, die ihr Stück Papier am liebsten nach hinten abrollen. In der anderen Ecke stehen die Von-vorn-und nicht-anders-Verfechter, für die eben nur das nach vorne Abrollen in Frage kommt.

Forscher zeigen die richtige Richtung

Also wie denn nun? Zum Glück für alle Klopapier-Streithammel haben sich jetzt amerikanische Forscher zu dieser wichtigen Frage geäußert. Die Wissenschaftler der Colorado Universität sagen ganz klar: Toilettenpapier immer nach vorne abrollen.

Kreativer Protest: “Tampon-Kekse“ für mehr Hygieneprodukte

Und warum? Die Begründung klingt tatsächlich logisch: Auch wenn wir unser Badezimmer regelmäßig säubern, erwischen wir längst nicht alle Keime, die sich etwa rund um das Klo befinden. Oder putzt ihr immer die Wand neben der Toilette mit? Eben. Denn genau da tummeln sich laut den Forschern die meisten fiesen Bakterien und Krankheitserreger. Wenn nun das Toilettenpapier nach hinten gegen die Wand abgerollt wird, wird das Stück Toilettenpapier zur Petrischale. Also: Immer schön nach vorne in Fahrtrichtung rollen.

VIDEO: Ziegenbock schläft im Bad ein