Vorsicht: Das "süße" Verhalten Ihres Partners ist Manipulation

Einige Beziehungen basieren auf ehrlicher Kommunikation ohne viel überflüssiges Drumherum, aber in vielen Beziehungen wird ständig manipuliert. Tut Ihr Partner das auch? Achten Sie besonders auf das folgende Verhalten.

Humor

Finden Sie Humor attraktiv und haben einen Partner gefunden, der unglaublich lustig ist? Passen Sie auf, denn Humor kann perfekt als Ablenkung dienen. Jedes Mal, wenn Sie etwas ernsthaft wissen möchten, kann Ihr Partner die Frage mit einem lustigen Kommentar umgehen – und bevor Sie Verdacht schöpfen und irgendwas bemerken, haben Sie schon wieder vergessen, was Sie eigentlich fragen wollten.

Spitznamen

Wenn Ihr Partner etwas falsch macht und Sie wütend sind, wird er oder sie plötzlich besonders süß. Spitznamen werden verwendet, die einfach jedes Herz zum Schmelzen bringen, und vielleicht spricht der Partner auch plötzlich mit einer besonders süßen, unschuldigen Stimme und ist außergewöhnlich verschmust.

Versprechen

Er oder sie versucht, die Fehler, die er jetzt macht, auszugleichen, indem große Versprechungen für die Zukunft gemacht werden. Leider ist es gar nicht unwahrscheinlich, dass Ihr Partner diese Versprechen niemals einhalten wird. Stellen Sie daher sicher, dass Ihr Partner nicht nur wunderschöne Reden über die Zukunft hält, sondern auch schon einige dieser Versprechungen umgesetzt hat.

Übrigens muss nicht jede Manipulation schlimm sein – nicht jedes Versprechen muss beispielsweise nur eine leere Worthülse sein. Ihr Partner kann manipulative Taktiken auch mit positiven Absichten anwenden, beispielsweise, um Sie zu motivieren. Oder Ihr Partner ist offen und ehrlich, was die "Taktik" angeht. Kommt ein solches Verhalten mal vor, ist gibt es dementsprechend keinen Grund zur Sorge, problematisch wird es nur, wenn diese Manipulationen zur Tagesordnung gehören und darunter Vertrauen und Offenheit leiden.