W. P. Carey jetzt kaufen ist wie eine Immobilie mit 5,18 % Mietrendite zu kaufen – nur skalierbar!

Immobilieninvestition Aroundtown Aktie Dividende
Immobilieninvestition Aroundtown Aktie Dividende

W. P. Carey (WKN: A1J5SB) ist eine Aktie und es gibt einige sehr deutliche Unterschiede im Vergleich zu einer direkten Investition in eine Immobilie. Ein Grundbucheintrag fehlt und der direkte Besitz. Das hat den Vorteil, dass zum Beispiel eine aktive Verwaltung fehlt.

In der Quintessenz können wir daher sagen, dass das Kaufen eines Qualitäts-REITs wie bei W. P. Carey eine Light-Investition in eine Immobilie darstellt. Zumindest der operative Erfolg kommt daher. Wir profitieren von den Vorteilen und können einige Nachteile ausklammern. Allerdings kommt es gewiss auch auf die zugrunde liegende Qualität an.

Bei W. P. Carey ist das durchaus gegeben. Die Bilanz besteht in etwa zur Hälfte aus Fremdmitteln, ein gutes Eigenkapitalpolster ist vorhanden. Zudem ist die Dividende weiterhin in eine tadellose Historie eingebunden, moderate Zuwächse sind vorhanden. Letztlich kann das zu einer wertvollen Erkenntnis führen: Wenn wir einen solchen Qualitäts-REIT kaufen, erhalten wir die Möglichkeit, eine Immobilien-Investition zu erwerben. Nur dass wir nach unserem Ermessen skalieren können.

W. P. Carey: Eine Immobilie, nur skalierbar?!

Sehen wir uns das weiter an: W. P. Carey besitzt 5,18 % Dividendenrendite. Diesen Wert erhalten wir, wenn wir die momentane Quartalsdividende in Höhe von 1,061 US-Dollar mit einem Aktienkurs von 81,92 US-Dollar ins Verhältnis setzen. Der Wert mag schwanken. Aber wer heute kauft, der loggt ihn in gewisser Weise für sich und seine eigene Investition ein.

Kommen wir nun zum bedeutenderen Aspekt der Investition: Wir können einzelne Aktien von W. P. Carey, diesem besonderen Qualitäts-REIT, theoretisch für 81,92 US-Dollar kaufen. Das ist anders als bei einer direkten Investition in eine Immobilie. Hier sind wir vom Wert des Objekts abhängig sowie von den Preisvorstellungen des Verkäufers. In der Regel dürften jedoch sechsstellige Beträge nötig sein. Das ist wiederum kaum wesentlich skalierbar.

Bei dem US-REIT (und übrigens auch vielen anderen REITs) können wir selbst überlegen, was wir wollen. Mit 1.000 Euro Investitionssumme sind 51,80 Euro Dividende pro Jahr rein rechnerisch möglich. Verdoppeln wir den Wert, erhalten wir die doppelte Dividende. Halbieren wir ihn, gibt’s die Hälfte. Und wenn wir ihn ver-100-fachen, so gäbe es eben 5.180 Euro Dividende pro Jahr. Natürlich nicht garantiert. Aber die Stabilität und die Historie der Ausschüttung sind ein solider Indikator für weitere Beständigkeit.

Das ist für mich bei W. P. Carey und vielen anderen Qualitäts-REITs ein wichtiger Vorteil, den viele Investoren unterschätzen. Wir müssen nicht gleich ein ganzes Haus oder eine Wohnung kaufen und viel Geld in die Hand nehmen. Nein, sondern wir können uns theoretisch ab einer einzelnen Aktie beteiligen. Oder weniger, zum Beispiel wenn wir 50 Euro pro Monat per Sparplan investieren wollten.

Interessant, oder?

Wir sollten uns einfach mal mit den Möglichkeiten beschäftigen. W. P. Carey kann eine skalierbare Investition bieten. Wir können entscheiden, ob wir 50 Euro investieren wollen. Oder 81,92 US-Dollar. Oder auch 100.000 Euro. Und wir erhalten dann die entsprechende Dividende. Das Angebot ist entsprechend breiter und skalierbarer.

Dafür gibt es einige Dinge nicht: den Aufwand, das Grundbuch, Einfluss auf die Finanzierung, dafür jedoch ein breiteres Depot. Alles in allem sieht das für mich nach einem guten Deal aus. Und für dich?

Der Artikel W. P. Carey jetzt kaufen ist wie eine Immobilie mit 5,18 % Mietrendite zu kaufen – nur skalierbar! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von W. P. Carey. The Motley Fool empfiehlt W.P.Carey.

Motley Fool Deutschland 2022