Wann die Zahnbürste getauscht werden sollte

·Freie Autorin

Zähne putzen ist notwendige tägliche Routine. Aber ewig hält die Zahnbürste nicht. Wann man Bürste oder Bürstenkopf tauschen sollte.

Die Zahnbürste sollte regelmäßig getauscht werden. (Symbolbild: Getty Images)
Die Zahnbürste sollte regelmäßig getauscht werden. (Symbolbild: Getty Images)

In unserem Mund ist so einiges los: Milliarden von Bakterien aus schätzungsweise 500 bis 700 Arten besiedeln die Mundflora. Sie sitzen auf der Zunge, im Zahnfleisch, in den Schleimhäuten und im Speichel. Und natürlich auf den Zähnen. Für eine gesunde Mundflora ohne Karies und Co. sollten wir also regelmäßig zur Zahnbürste greifen.

Wer brav zweimal täglich Zähne putzt, stellt irgendwann fest, dass sich die Borsten langsam abnutzen. Sie verbiegen sich, werden weich und strohig, die Reinigung funktioniert nur noch mit Druck. Spätestens dann muss die Zahnbürste dringend getauscht werden. Doch soweit sollte man es gar nicht erst kommen lassen. Schon allein aus hygienischen Gesichtspunkten ist ein Tausch weit früher angesagt, bevor es sichtbare Spuren gibt.

Alle 90 Tage wechseln

Zahnärzte empfehlen, die Zahnbürste oder den Bürstenkopf spätestens alle drei Monate – also nach 90 Tagen – zu wechseln. Das ist allerdings nur eine Richtlinie. Sieht die Zahnbürste schon vorher abgenutzt aus, darf und sollte man sie natürlich trotzdem auswechseln.

Zähne putzen: Was wirklich sein muss

Das gilt auch im Krankheitsfall. Hier ist es sogar sinnvoll, die Zahnbürste oder den Bürstenkopf direkt nach der Genesung zu tauschen – und zwar egal, wie neu das Produkt ist. Der Grund: Die Borsten sind wie Haltestangen für Bakterien und Pilze. Deshalb sollten im Übrigen mehrere Zahnbürsten immer getrennt voneinander stehen und sich nicht etwa in einem Becher berühren.

Die Borsten geben Anhaltspunkte

Nun muss man sich aber nicht zwangsläufig eine Erinnerung für den Zahnbürstentausch im Kalender einspeichern. Denn die Hersteller haben hier mitgedacht. Bei den allermeisten Hand- und auch den elektrischen Zahnbürsten gibt es farbige Borsten oder Borstenmuster. Wenn diese Farben verblassen, ist es Zeit für einen Wechsel. Viele elektrische Modelle haben mittlerweile ein interaktives Display oder eine App, die ebenfalls auf den Tausch der Bürstenköpfe hinweisen können.

VIDEO: Die Grundregeln für gesunde Zähne