Es war alles ganz anders: Hilaria Baldwin angeblich von der Polizei gestoppt

·Lesedauer: 2 Min.
Es war alles ganz anders: Hilaria Baldwin angeblich von der Polizei gestoppt

Am Wochenende tauchten Fotos auf, die Hilaria Baldwin (37) zeigen, als ihr Wagen von der Polizei gestoppt wurde. Während Ehemann Alec Baldwin (63) im Auto wartete, ist Hilaria zu sehen, wie sie am Straßenrand mit einer Polizeibeamtin spricht, bevor sie wieder einsteigt. Was war da los?

Hilaria Baldwin stellt klar, worum es geht

Am Montag (20. Dezember) meldete Hilaria sich auf Instagram zu Wort und postete ein eigenes Video, damit nun bloß kein falscher Eindruck entsteht: "Ich hab das neulich nach einem Vorfall aufgenommen, als mein Auto von Paparazzi verfolgt wurde. Ich wollte es nicht posten, denn wie oft soll ich mich denn noch darüber beschweren? Ich bin selbst von mir genervt, dass ich darüber rede. Aber jetzt habe ich meine Meinung geändert, nachdem mir jemand sagte, dass die NY Post und andere Klatschblätter behaupten, dass ich aus dem Verkehr gezogen wurde. Das stimmt nicht und ist eine Lüge!" schreibt sie.

Die Baldwins im Visier der Presse

Immer wieder gebe es Ärger mit einem bestimmten Fotografen und als sie sich gegenüber der Polizei beschwerte, "begann er die Polizei und mich anzuschreien". Hilaria erklärte weiter: "Sagte, er sei bei der Arbeit und ich würde ihn behindern – offenbar weil ich es nicht zulasse, dass er mich und meine Familie belästigt. Sie bat ihn, wegzufahren. Sie sagte mir, ich solle immer um Hilfe bitten – es wird beängstigend. Er nahm also diese Bilder von mir auf und sagt dann, ich wäre angehalten worden. Als ich tatsächlich unterwegs war und nach jemandem Ausschau hielt, der mir hilft."

Die Baldwins bekommen seit Oktober noch mehr Aufmerksamkeit als sonst von der Presse, nachdem es bei Dreharbeiten zu dem Western 'Rust' zu einem tragischen Unfall kam: Die Waffe von Hollywoodstar Alec Baldwin war mit echter Minution geladen und ging versehentlich los, tötete Kamerafrau Halyna Hutchins. Seitdem haben Alec und Hilaria Baldwin keine ruhige Minute mehr und werden von Paparazzi auf Schritt und Tritt verfolgt.

Bild: Adam Nemser/startraksphoto.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.