Warnung einer Frau nach "ekelhaftem" Fund in ihrer Haarbürste

·Lesedauer: 2 Min.

Eine Frau hat die ekelhafte Entdeckung geteilt, die sie machte, als sie zum ersten Mal ihre Haarbürsten säuberte. Dies hatte sie getan, nachdem sie gesehen hatte, wie eine andere TikTokerin vor verstecktem Schmutz in Bürsten warnte.

Hin und wieder sollte man seine Haarbürste reinigen. (Symbolbild: Getty Images)
Hin und wieder sollte man seine Haarbürste reinigen. (Symbolbild: Getty Images)

Die TikTok-Userin @unitfour4 hatte in einem Video behauptet, verschmutzte Haarbürsten könnten der Grund für fettige Haare sein. Nachdem die Frau dieses Video gesehen hatte, beschloss sie, ihre eigenen Bürsten zu checken und legte sie in ein Waschbecken mit heißem Wasser und Shampoo.

"Oh mein Gott, das ist so eklig"

"Oh mein Gott, das ist so eklig", hört man sie in dem Clip sagen, nachdem sie die Bürsten eine Stunde lang eingeweicht hatte und das Wasser total braun geworden war.

"Meine Damen, vergesst nicht, eure Haarbürsten zu reinigen. Ich wusste gar nicht, dass es so etwas gibt. Schaut euch das nur mal an."

Das Video wurde inzwischen über 3,8 Millionen Mal angesehen und auch ihre Follower teilten ihren Schock über das Ergebnis.

"Ich kaufe mir eine neue Haarbürste und fange von vorne an", kommentierte eine Userin.

"Geht und reinigt jetzt Haarbürsten", schrieb eine andere.

Haarbürste reinigen: Die besten Methoden

Allerdings gab es auch viele, die sich wunderten, dass diese Tatsache nicht bekannt zu sein schien.

"Das verwirrt mich, dass mancheLeute das nicht wussten. Es ist das Gleiche wie das Reinigen von Schminkpinseln", meinte eine weitere Frau.

"Ich wasche meine Bürste immer, wenn ich meine Haare wasche", stimmte eine Vierte zu.

Einige behaupteten, schmutzige Bürsten könnten zu fettigem Haar führen. Foto: Getty
Einige behaupteten, schmutzige Bürsten könnten zu fettigem Haar führen. Foto: Getty

Die Frau teilte ein weiteres Video, in dem eine ihrer Followerinnen ebenfalls die Reinigungsmethode an ihrer Haarbürste ausprobiert.

Der Clip mit dem Titel "Shannons Haarbürsten-Verwandlung" zeigt erneut, dass das Wasser nach dem Waschen "absolut ekelhaft" ist.

"Ich schäme mich sogar ein bisschen für mich selbst"

"Es ist einfach eines dieser Dinge, bei denen man nicht an die Reinigung denkt", gibt Shannon in ihrem Video zu.

"Ich schäme mich sogar ein bisschen für mich selbst", fährt sie fort und fügt hinzu, dass sogar noch Sand von ihrem letzten Strandbesuch herauskam.

Kristine Tarbert

VIDEO: Etikett "Waschen verboten": Mit diesem Trick geht es trotzdem

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.