Warnung zu Ostern: Für Kinder können kleine Schoko-Ostereier gefährlich sein

Ann-Catherin Karg
·Freie Journalistin
·Lesedauer: 2 Min.

Zu Ostern werden Kinder von allen möglichen Verwandten und Freunden mit Süßigkeiten beschenkt, die ihnen mit den leckeren Naschereien eine Freude machen wollen. Damit das auch so bleibt und kein Unglück geschieht, hat eine ehemalige Notfallmedizinerin einen wichtigen Tipp für alle Eltern.

Brightly colored foil wrapped mini Easter eggs in a ramekin dish photographed from overhead
Obwohl sie süß aussehen und schmecken, können kleine Schokoladen-Ostereier für Kinder gefährlich sein. (Symbolbild: Getty Images)

Nikki Jurcutz ist CEO der Tiny Hearts Education, mit der sie ein Ziel verfolgt: Eltern beizubringen, wie sie sich im Notfall verhalten sollen, sollte ihr Kind in eine lebensbedrohliche Situation kommen. Die Australierin bietet Erste-Hilfe-Kurse für Babys und Kleinkinder an und hat in ihrer Zeit als Notärztin oft miterlebt, wie schnell aus scheinbar harmlosen Situationen dramatische Unfälle entstehen können.

Je kleiner, desto gefährlicher

Gerade zu Ostern warnt sie vor der Gefahr, dass sich kleine Kinder verschlucken oder sogar ersticken können. Schuld daran ist die Vielzahl an Süßigkeiten, die Kinder oft geschenkt bekommen. Und gerade kleine Naschereien können für Kinder gefährlich werden, wie Jurcutz anhand eines Instagram-Posts deutlich macht.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

"Ersticken passiert lautlos und schnell"

Sie schreibt: "Bis zu 85 Prozent der Erstickungstode werden von Nahrungsmitteln verursacht, und da Ostern vor der Tür steht, möchte ich, dass Sie das im Hinterkopf behalten."

Oster-Sale auf Ebay: Diese Geschenke passen perfekt ins Körbchen

Sie ruft Eltern dazu auf, kleine Ostereier liegen zu lassen und ihren Kindern nur größere Ostereier oder Hasen zu geben, die innen hohl sind und leichter in kleine Stücke zerbrechen. An solchen würde sich Kinder weniger oft verschlucken. Zudem sollten Eltern ihre Kinder nicht alleine lassen, wenn diese ihre Süßigkeiten verputzten, denn: "Ersticken geschieht lautlos und es passiert schnell."

Mehr Süßkram hat auch etwas für sich

In den Kommentaren bedankten sich viele User für den Tipp und schrieben, sie hätten sich darüber nie zuvor Gedanken gemacht. Manche meinten, Verwandte und Freunde hinsichtlich der Kindergeschenke bereits entsprechend instruiert zu haben. Zudem habe das Ganze auch abseits des Sicherheitsaspekts einiges für sich, wie diese Userin schrieb: "Ich werte das als Erlaubnis, die größtmöglichen Eier zu kaufen."

VIDEO: So färbst du deine Ostereier mit DIY-Naturfarben!