Warum das Video einer Sanitäterin eine TikTok-Kontroverse auslöste

·Freie Autorin
·Lesedauer: 2 Min.

Dürfen Sanitäter im Rettungswagen tanzen? Ein entsprechendes Video auf TikTok spaltet dort die Gemüter, ob das noch ok ist oder schon hochgradig unprofessionell.

Rhianna Higgins (l.) vertreibt sich die Pause gerne mit einem Tänzchen (Bild: Screenshot/TikTok)
Rhianna Higgins (l.) vertreibt sich die Pause gerne mit einem Tänzchen (Bild: Screenshot/TikTok)

Rettungssanitäter ist ein anspruchsvoller Job, der viel Kraft und Nerven kostet. Klar, dass die Sanitäter in ihrer wohlverdienten Mittagspause auch mal abschalten wollen und auch müssen. Sanitäterin Rhianna Higgins aus dem britischen York erlaubte sich in ihrer Pause einen besonderen Spaß und tanzte mit einer Kollegin im Rettungswagen für ein TikTok-Video.

Tanz-Video bekommt Shitstorm auf TikTok 

Der in ihren Augen harmlose Spaß entzündete auf TikTok eine regelrechte Wut-Debatte darüber, ob Rettungssanitäter an ihrer Arbeitsstelle so etwas überhaupt dürfen. 

Instagram: Das sind die beliebtesten Fotos

Das Video wurde mittlerweile über 270.000 mal angeschaut und rege kommentiert. 

Viele TikTok-Nutzer geben sich empört über die Unprofessionalität der Frauen, die doch eigentlich unterwegs sein sollten, um Leben zu retten. “Kein Wunder, dass ihr gefühlt drei Stunden braucht, bis ihr mal ankommt“, heißt es etwa in den Kommentaren. Oder auch: “Ihr solltet Leben retten, aber für euch hat wohl TikTok Priorität“. “Wie findet ihr die Zeit, so etwas zu machen, wenn wir gerade eine Pandemie haben“, fragt sich ein weiterer Nutzer. Das Video wurde schließlich sogar dem britischen Gesundheitsdienst NHS gemeldet.

"Milchkisten-Challenge": So gefährlich ist sie

Trotz des Shitstorms gibt es auch Follower, die Verständnis für die Aktion haben. “Die haben doch Pause, lass sie doch machen“. “Die haben es drauf, ist doch cool“, meint ein anderer.

Arbeitgeber gibt Kommentar ab

Das Video fand natürlich auch seinen Weg zum Arbeitgeber, dem Yorkshire Ambulance Service (YAS). Die britische Boulevard-Zeitung “Sun“ zitiert einen Mitarbeiter des YAS: “Wir nutzen die Gelegenheit und möchten unsere Mitarbeiter daran erinnern, sich jederzeit professionell zu verhalten, wenn sie unsere Einrichtung repräsentieren.“ Er betonte aber auch: "Wir sind weiterhin sehr stolz auf die großartige Arbeit, die unsere Mitarbeiter bei der Versorgung der Patienten unter oftmals großen Herausforderungen machen."

VIDEO: Sanitäter hilft Entenfamilie

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.