Warum du deine Klamotten nach dem Grillen nicht im Freien lüften solltest

·Freie Autorin
·Lesedauer: 2 Min.

Nicht jedes getragene Kleidungsstück muss sofort in der Waschmaschine landen. Das kostet unnötig Energie und belastet dadurch die Umwelt. Oft reicht es, das Kleidungsstück kurz auszulüften. Einzige Ausnahme: der rauchige Geruch vom Grillen.

A young group of friends are helping themselves to freshly prepared food at a summer evening Barbecue.
Nach dem Grillen hängt der Rauchgeruch noch in den Klamotten. Lüften lässt den zwar verschwinden, bringt aber neue Probleme mit sich (Symbolbild: Getty Images)

Die Shorts, die du beim Grillabend getragen hast, sind noch sauber, der Cardigan oder die Jacke, die du dir für die letzte, kühlere Stunde drübergezogen hast, kann ebenfalls nochmal getragen werden. Statt in der Wäsche landet solche Kleidung also oft wieder im Schrank. Denn das einzige Problem ist, dass sie nach Rauch und Grillgeruch müffeln - und das lässt sich durch kurzes Lüften an der frischen Luft schließlich schnell lösen, oder? Es gibt einen guten Grund, warum du das jedoch lassen solltest. 

45-teiliges Grill-Set reduziert: So wird der nächste Grill-Abend sicher ein Erfolg

Denn der rauchige Geruch verschwindet - zumindest für menschliche Nasen - zwar nach einer Weile an der Luft wieder. Allerdings ist es nicht nur Rauch, der sich in dem Stoff festgehängt hat, sondern auch der Geruch von Fleisch, Fisch und allerlei anderem Grillgut, das beim BBQ verbraten wurde. Kleinste Partikel davon landen durch die Luft in der Kleidung, wodurch der typische Grillgeruch entsteht. 

Der Grillgeruch zieht Motten magisch an

Ein Festessen für allerlei Insekten, die sich von dem Duft und den kleinen Partikeln angezogen fühlen - darunter auch Motten. Wenn du die Kleidung dann wieder hereinholst, können winzige Lebewesen also noch im Stoff hängen. Im Kleiderschrank können Motten nicht nur zur Gefahr für die Kleidung vom Grillabend werden, sondern auch andere Stoffe, die ihr darin aufbewahrt. 

Grill reinigen: Darauf sollte man achten

Derartigen Rauch entfernst du aus deinen Klamotten also lieber mit einem kurzen, warmen Schleuderprogramm im Trockner, das den Geruch ebenfalls eliminiert. Besser ist es gerade nach dem Grillen jedoch, wenn du deine Sachen mit einem Kurzprogramm in der Maschine auswäschst. 

Video: Essen im Freien: Die häufigsten Grill-Fehler und wie man sie vermeidet

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.