Warum es keine gute Idee ist, sich direkt nach einer Trennung mit jemand anderem zu trösten

·Lesedauer: 4 Min.

Erinnert ihr euch noch daran, als wir nach Gossip Girl alle dachten: „die beste Art, um über jemanden hinwegzukommen, ist es, über jemanden rüberzurutschen“?

Tja, obwohl ‚sie‘ das vielleicht vorgeschlagen hat, ist es tatsächlich nicht der hilfreichste oder effektivste Weg, um über eine Trennung hinwegzukommen.

Warum es keine gute Idee ist, sich direkt nach einer Trennung mit jemand anderem zu trösten
Sex nach einer Trennung ist wahrscheinlich keine Lösung. Foto: Getty

Sex nach einer Trennung ist wahrscheinlich keine Lösung

Auch wenn jede Trennung einzigartig ist, haben Untersuchungen, die im Journal of Positive Psychology veröffentlicht wurden, ergeben, dass es elf Wochen dauern kann, bis man sich nach dem Ende einer Beziehung wieder besser fühlt.

Und leider hilft es auch nicht, ein gebrochenes Herz zu heilen, wenn man direkt zur nächsten Person läuft.

Laut Shamananda, Expertin für psychische Gesundheit und Beziehungen, ist eine Trennung eine Gelegenheit, sich auf das eigene Wachstum zu konzentrieren.

Warum es keine gute Idee ist, sich direkt nach einer Trennung mit jemand anderem zu trösten
Es kann 11 Wochen dauern, bis man sich nach dem Ende einer Beziehung wieder besser fühlt. Quelle: Getty Images

Sie warnt davor, diese Chance zum Wachstum zu ignorieren, da es heißen kann, „dass man dazu verdammt ist, dieselben problematischen Muster zu wiederholen, sobald man jemand Neues gefunden hat."

Im Gespräch mit Yahoo Lifestyle erklärt sie, dass es wichtig ist, sich nach einer Trennung Zeit zu nehmen, um weitere schmerzhafte Trennungen zu verhindern.

„Das größte Geschenk, das man sich selbst machen kann, ist, sich nach einer Trennung Zeit für sich selbst zu nehmen, um allein zu sein und an sich zu arbeiten", sagt sie.

Warum es keine gute Idee ist, sich direkt nach einer Trennung mit jemand anderem zu trösten
Shamandanda, Expertin für seelische Gesundheit und Beziehungen, gibt Tipps, die gegen Liebeskummer helfen. Quelle: Shamananda

„Sei zu dir selbst ehrlich und betrachte genau, wofür du selbst verantwortlich warst, ohne dich dabei selbst zu verurteilen.

„Eine Trennung ist wie eine Art Tod, und du musst dich selbst ehren und durch den Trauerprozess gehen, um richtig zu heilen. Dieser Prozess ist ein Akt der Selbstliebe und sendet eine Botschaft an dein Unterbewusstsein, dass du dich selbst liebst, und das ist es, was du jetzt am meisten brauchst."

Wie man sich nach einer Trennung um sich selbst kümmert

Die Zeit nach einer Trennung kann sich so anfühlen, als würde sie nie enden. Um dir dabei zu helfen, teilt Shamananda ihre Tipps, wie man mit Liebeskummer fertig wird.

Sei liebevoll zu dir selbst

„Die wichtigste Regel ist, liebevoll und sanft mit dir selbst umzugehen. Mach dir keine Vorwürfe und verurteile nicht die Verhaltensweisen oder Handlungen, die für die Trennung verantwortlich waren. Verzeih dir selbst stattdessen jedes Fehlverhalten, an dem du möglicherweise beteiligt warst, und nimm dir vor, dich selbst bedingungslos zu lieben.

„Denk daran, dass es keine Fehler gibt, sondern nur die Möglichkeit, Lektionen zu lernen, um dich zu einer besseren Version deiner selbst zu entwickeln.

Warum es keine gute Idee ist, sich direkt nach einer Trennung mit jemand anderem zu trösten
Shamandanda, Expertin für seelische Gesundheit und Beziehungen, gibt Tipps, die gegen Liebeskummer helfen. Quelle: Shamananda

Gib dich nicht einer unmittelbaren Verführung hin

Trotz der Versuchung, sich auf etwas oder jemanden anderes zu stürzen, hat Shamananda folgenden Rat: „Gib nicht der Versuchung nach, die Person, die du verloren hast, sofort zu ersetzen. Wenn du den Drang verspürst, dies zu tun, denke darüber, warum du das Gefühl hast, nicht mit dir allein sein zu können."

Mach dich selbst zur Priorität

Das Ende einer Beziehung kann eine Zeit sein, in der du wieder zu dir selbst, zu Freunden, Familie und alten Hobbys findest.

Shamananda sagt, es sei wichtig, dass man sich darauf konzentriert, sich selbst zur Priorität zu machen.

„Hab ein Date mit dir selbst und mache schöne Dinge für dich, die du normalerweise für jemand anderen tun würdest. Und stell dich mindestens einmal täglich vor den Spiegel, schau dir direkt in die Augen und sag, wie sehr du dich selbst liebst und wie wunderbar du bist. Du hast es verdient, dir selbst Liebe und Trost zu schenken, nachdem du eine schwierige Zeit durchgemacht hast.

„Zeig dem trauernden Teil von dir, dass du dich auf dich selbst verlassen kannst, um den nötigen Trost zu bekommen, damit du dich bereits erfüllt fühlst, wenn die Zeit für eine neue Beziehung gekommen ist. So setzt du dich und den neuen Partner nicht unter Druck, um das Loch zu füllen, das entsteht, wenn du dich selbst nicht liebst.

„Stattdessen kannst du die Beziehung ohne Druck genießen."

Jasmin Harrison

VIDEO: Broken-Heart-Syndrom: Deshalb sind vor allem Frauen davon betroffen

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.