Was man auf keinen Fall mit Glasreiniger putzen sollte

·Freie Autorin
·Lesedauer: 2 Min.

Glasreiniger ist für viele ein Universal-Mittel im Haushalt. Doch nicht jede Fläche sollte damit geputzt werden. Im schlimmsten Fall entstehen Schäden.

Glasreiniger gilt als Universal-Mittel im Haushalt. (Symbolbild: Getty Images)
Glasreiniger gilt als Universal-Mittel im Haushalt. (Symbolbild: Getty Images)

Dreck auf der Küchenarbeitsplatte? Fingerabdrücke auf dem Bildschirm? Der Glasreiniger ist in fast jedem Haushalt schnell zur Hand und beseitigt den Schmutz auf vielen glatten Oberflächen zuverlässig. Doch Vorsicht: Das beliebte Produkt ist längst nicht für alles geeignet.

Was man lieber nicht mit Glasreiniger putzen sollte

Bildschirme

Fingerabdrücke auf dem Laptop-oder Smartphone-Bildschirm werden gerne mit Glasreiniger beseitigt. Doch gerade bei den sensiblen Oberflächen von technischen Geräten können handelsübliche Haushaltsreiniger großen Schaden anrichten, da sie viel zu aggressiv sind. Besser ist ein weiches Mikrofasertuch mit Wasser oder ein Spezialreiniger.

Blitz-Blank: Mit diesen Tricks wird der Ofen richtig sauber

Autoscheiben

Tatsächlich ist Glasreiniger, auch wenn man damit die Fenster im Haus putzt, für die Scheiben im Auto nicht geeignet. Er verursacht gerne Schlieren und schränkt dadurch die Sicht ein. Vor allem bei getönten Scheiben richtet der Glasreiniger mehr Schaden als Nutzen an, da er die Beschichtung angreift. Eine bessere Alternative ist spezieller Reiniger für die Autoscheiben oder einfach Essigwasser, das mit einem weichen Tuch aufgetragen wird.

Spiegel

Auch für Spiegel wird der Glasreiniger gerne genutzt. Doch auch dafür ist der Glasreiniger eigentlich nicht geeignet. Mit der Zeit greifen nämlich die Inhaltsstoffe die Silberschicht des Spiegelglases an und der Spiegel bekommt hässliche braune Flecken und wird trüb. Auch beim Spiegel bewährt sich warmes Wasser, am besten mit ein bisschen Spiritus oder Spülmittel.

Getäuscht: Wie Verbraucher bei Milchprodukten in die Irre geführt werden

Flächen aus Granit oder Marmor

Diese teuren Materialien sind generell eher empfindlich und sollten nur mit dafür geeigneten Reinigern geputzt werden. Glasreiniger gehört nicht dazu, da er Steinflächen wie Marmor oder Granit angreifen und beschädigen kann.

VIDEO: Lifehack für saubere Schuhe

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.