Wäscheaufhängen leicht gemacht: TikTokerin teilt Lifehack

·Freie Autorin

Die besten Lifehacks sind diejenigen, die unliebsame, alltägliche Aufgaben ein klein wenig leichter oder schneller von der Hand gehen lassen. Darunter fällt das Wäschewaschen - umso begeisterter ist TikTok über den Trick fürs Aufhängen der nassen Wäsche, den eine Frau nun geteilt hat.

Gerade in Familien warten oft Berge an Wäsche darauf, aufgehängt zu werden. Eine TikTokerin zeigt, wie das deutlich schneller und leichter geht (Symbolbild: Getty Images)
Gerade in Familien warten oft Berge an Wäsche darauf, aufgehängt zu werden. Eine TikTokerin zeigt, wie das deutlich schneller und leichter geht (Symbolbild: Getty Images)

Waschmaschinen haben den Haushalt bereits um einiges leichter gemacht. Wäschetrockner sind allerdings nur bedingt gut für die Umwelt, und nicht jedes Kleidungsstück verträgt die Heißluft-Prozedur. Deswegen kommt man meist nicht drumherum, jedes Kleidungsstück einzeln aus der Maschine zu nehmen, auszuschütteln und feinsäuberlich auf die Leine zu hängen.

Diese Aufgabe kann um einiges vereinfacht und beschleunigt werden, wenn es nach der TikTok-Userin @leralynn27 geht. Die zeigt in einem viralen Video ihren Trick zum Wäscheaufhängen.

Anstatt die Wäsche in einen Korb zu verladen und sich dann für jedes Teil zu bücken, legt sie alle Teile flach auf einen Stapel. Diesen legt sie sich dann über die Schulter und geht dann der Leine entlang, während sie in schnellen, kleinen Bewegungen die Kleidung von ihrer Schulter darüberhängen kann. Dann muss sie am Ende nur noch jeweils eine Wäscheklammer platzieren, und fertig ist dieser Teil der Hausarbeit.

Viel Lob - und ein wenig Kritik - auf TikTok

Knapp 150.000 Mal wurde der Clip bereits angesehen, und in den Kommentaren wird der simple Lifehack größtenteils gefeiert. "Das ist brillant", heißt es darin. "Du hast gerade mein Leben verändert", schreibt ein anderer User. Und: "Ich dachte, ich wäre die einzige, die es so macht. Ich habe noch nie im Leben einen Wäschekorb gebraucht."

Vorsicht vor diesem Lifehack: Beliebtes Hausmittel kann die Wäsche ruinieren

Nicht alle scheinen jedoch begeistert von der Methode. Erstaunliche viele Menschen äußern eine Abneigung gegen nasse Kleidung auf der Schulter, während andere bemängeln, die Kleidung über ihre Mitte aufzuhängen - durch Leine und Klammer würden dann sichtbare Knicke entstehen. Zudem würde die Wäsche dadurch länger brauchen, um trocken zu werden.

Wer diesen Prozess beschleunigen will, solle die Kleidungsstücke über Kleiderbügel hängen, wie ein Kommentar empfiehlt. Dies spare außerdem Platz auf der Wäscheleine. Schneller dürfte das Aufhängen der Wäsche dann zwar nicht gehen, doch zeigt sich so zumindest wieder, dass es für jede Präferenz in Sachen Wäschetrocknen den richtigen Hack gibt.

Video: Schlechter Geruch: Das kann man tun, wenn die Waschmaschine oder die frische Wäsche mieft