Wimpernlifting : Das Geheimnis für XXL-Lashes

Ilka Bock
·Lesedauer: 3 Min.

Wer träumt nicht von langen, perfekt geschwungenen XXL-Lashes - mit dem Wimpernlifting kein Problem. Doch wie funktioniert der Beauty-Hype? Und hält er, was er verspricht?

Wimpernlifting: Porträt von einer Frau mit langen Wimpern
Wimpernlifting: Porträt von einer Frau mit langen Wimpern

Für den perfekten Wimpernaufschlag nehmen wir so einiges auf uns: Wimpernzange, Wimperntusche und Wimpernserum ist ein Muss bei vielen Frauen in ihrer täglichen Beauty-Routine. Wie schön wäre das, wenn man sich diese Minuten sparen könnte und bereits mit dem Aufstehen XXL-Lashes haben könnte? Maximal geschwungene Wimpern, das zumindest verspricht das Wimpernlifting – doch was ist darunter zu verstehen? Wie funktioniert der Beauty-Hype? Und wie effektiv ist ein Lash Lifting überhaupt? GALA hat bei Beauty Expertin Doreen Koch, Inhaberin der Twinkle Brow Bars, nachgefragt.

Was versteht man unter Wimpernlifting?

Das Wimpernlifting ist vergleichbar mit einer Dauerwelle. Bei einem Lifting werden mit Hilfe eines Gelpads und verschiedenen Chemikalien die Wimpern dauerhaft nach oben gebogen. Das Endergebnis ist ähnlich wie das einer guten Wimpernzange, nur dass die Welle beim Lifting länger anhält.

Die Wimpern wirken wesentlich länger, die Augen werden optisch geöffnet und der Blick wirkt intensiver.

Wie funktioniert das Wimpernlifting?

Eine gute Vorbereitung ist auch beim Wimpernlifting nicht zu unterschätzen. Doreen Koch empfiehlt mindestens drei Tage vor einer Behandlung die Wimpern nicht mehr zu färben, das kann aber gerne im Anschluss erfolgen. Dann kann es auch schon losgehen.

  1. Zunächst wird das Gelkissen mit einem Hautkleber auf dem Augenlid angebracht und die Wimpern in der richtigen Position fixiert.

  2. Mit dem Auftragen der ersten Lotion wird die Schwefelbrücke der Haare gebrochen, so kann die Struktur der Lashes verändert werden.

  3. Nach dem Einwirken kann die zweite Lotion aufgetragen werden, die die Wimpern in ihrer neuen Position fixiert. Auch hier muss mit einer Einwirkzeit von ca. 15-20 Minuten gerechnet werden.

  4. Wer mit der eigenen Wimpernfarbe nicht zufrieden ist, kann sich anschließend noch die Lashes im gewünschten Farbton färben lassen.

Wie lange hält ein Wimpernlifting?

In der Regel hält ein Wimpernlifting sechs bis acht Wochen. Aus eigener Erfahrung als Beauty-Redakteurin weiß ich aber, dass bei der ersten Anwendung das Ergebnis bereits früher zurückgehen kann.

Was ist der Unterschied zur Wimpernwelle?

Wimpernlifting, Wimpernwelle – klingt ähnlich, hat aber einen feinen Unterschied, wie Doreen Koch erklärt: "Bei einer Wimpernwelle ist der Schwung in den Wimpern etwas weniger stark und befindet sich eher in den Längen und Spitzen der Wimpern. Bei einem Wimpernlifting hingegen beginnt die Biegung schon am Wimpernansatz." Das Ergebnis ist zwar natürlicher, der Vorher-Nachher-Vergleich fällt dafür dezenter aus.

Was muss bei der Pflege beachtet werden?

Viel gilt es nach einer Behandlung nicht zu beachten, jedoch empfiehlt Wimpern- und Brauen-Expertin Doreen Koch für den restlichen Tag die Wimpern in Ruhe zu lassen, das heißt natürlich auch auf Mascara zu verzichten. Zudem rät sie, die Lashes regelmäßig mit Öl oder Gloss zu pflegen, das sorgt für einen tollen Glanz und versorgt die Wimpern zusätzlich mit Feuchtigkeit.

Soap Brows: Der neue Beauty-Trend der Stars

Lash Lifting selber machen: Wie gefährlich ist das?

Augen und Chemikalien? Klingt für den ein oder anderen vielleicht erst einmal abschreckend, wenn ein Lash Lifting aber professionell durchgeführt wird, kann es höchstens zu einer allergischen Reaktion kommen. Auch wenn unsere geliebten Kosmetik-Studios geschlossen sind, warnt Doreen Koch: "Bei den einzelnen Lotionen handelt es sich um Chemikalien, die niemals (!) ins Auge gelangen dürfen. Die Lotionen müssen zudem sehr präzise aufgetragen werden, um ein Abbrechen oder “Überkrausen“ der Wimpern zu vermeiden. Diese Behandlung gehört eindeutig in Profihände."

Wem das Wimpernlifting nicht ausreichen sollte, kann zu kleinen Hilfsmitteln greifen. Ein spezielles Serum ist beispielsweise ein toller Wimpern Booster, aber auch magnetische Wimpern können schnell einen XXL-Augenaufschlag zaubern. Wer langfristig auf mehr Volumen setzen möchte, findet hier Informationen zum Wimpern auffüllen.

Verwendete Quellen:instagram.com, brigitte.de, Experten-Interview mit Doreen Koch