Werbung

Wladimir Putin setzt Russlands Beteiligung an einem Atomwaffenabkommen aus

Der russische Staatschef sprach am Dienstag (21. Februar) in einer Rede, in der er auch argumentierte, dass die westlichen Länder nach "unbegrenzter Macht" strebten, um die Ukraine ständig zu unterstützen.