Wundermittel: Einfache Tipps für einen produktiven Tag

Haben Sie das Gefühl, dass Sie an einem durchschnittlichen Arbeitstag nicht genug erledigt bekommen und dass es hauptsächlich an Ihnen liegt? Dann probieren Sie die folgenden 5 Tipps aus, um im Büro produktiver zu werden.

Multitasking
Stoppen Sie das Multitasking. Durch ständiges Umschalten und Umdenken zwischen den Aufgaben verlieren Sie wertvolle Zeit. Konzentrieren Sie sich auf ein Ziel und arbeiten Sie daran, bis Sie es erreicht haben.

Benachrichtigungen
Deaktivieren Sie alle automatischen Benachrichtigungen. Denken Sie an Facebook, WhatsApp und mehr. Auch die Benachrichtigung über eingehende E-Mails kann störend sein. Ist es wirklich so eine Katastrophe, wenn Sie mal eine Stunde lang nicht auf Ihre Nachrichten schauen?

Alarm
Eine Möglichkeit, die gut funktionieren kann, sind Alarme für Termine und Fristen. Das Praktische daran ist, dass Sie nicht mehr ständig auf die Uhr schauen müssen und sich mit der Angst ablenken, das Meeting zu verpassen. Verwenden Sie eine App oder einfach den Kalender auf Ihrem Handy, um Alarme für Besprechungen und sonstige Fristen zu stellen.

Ordnung
Schließen Sie nicht mehr benötigte Registerkarten, löschen oder archivieren Sie alte Dateien und stellen Sie sicher, dass Sie nicht zu viele Lesezeichen haben. Speichern Sie nur die wirklich wichtigen Links und Seiten, denn ansonsten verlieren Sie am Ende doch mehr Zeit, weil Sie keinen Überblick mehr haben.

Pause
Nehmen Sie die Arbeit nicht mit nach Hause – Pausen sind wichtig. Wenn Sie sich nicht ausreichend ausruhen und nicht ausreichend schlafen, sind Sie im Büro nur müde und unmotiviert. Das sorgt garantiert nicht dafür, dass Sie zügig und produktiv arbeiten.

Quelle: Bustle