Yvonne Woelke: Neuer Diss gegen Iris Klein

Yvonne Woelke teilt weiter kräftig gegen Iris Klein aus.

Diese zwei werden sich wohl nicht mehr grün: Schon seit Anfang des Jahres hängt der Haussegen zwischen der Schauspielerin und der Katzenberger-Mama schief. Der Grund: Laut Iris begann ihr Ex-Mann Peter Klein während des Dschungelcamps eine Affäre mit Yvonne. Es kam zur Trennung der Kleins – und die beiden Frauen begannen eine Social-Media-Schlacht, die noch immer anhält. Dass Iris nun auf der Fashion Week laufen durfte, nutzte ihre Erzfeindin für weitere Sticheleien. „Mittlerweile kann ja jeder modeln. Und in Amerika interessiert das niemanden", lästerte sie.

Für ihre Attacke scheint Yvonne Hate im Netz abbekommen zu haben. Die Schuld dafür schiebt sie der 56-Jährigen zu. „Es ist schon merkwürdig, dass kurz nach Iris' Auftritt auf der Fashion Week in New York die Welle der Hassnachrichten, welche gegen mich gerichtet sind, wieder zunehmen", klagte die TV-Darstellerin auf Instagram. Iris gebe zwar vor, sich gegen Internet-Mobbing einzusetzen, habe aber insgeheim andere Absichten. „Genau mit diesen Aktionen und falschen Behauptungen bewirkt sie das Gegenteil und schürt damit das Feuer des Hasses weiter an“, ärgerte sich Yvonne. „Aber mir wirft man vor, ich würde hetzen!“