Zahnarzt warnt: Wer fester schrubbt, hat gelbere Zähne

·Freie Journalistin
·Lesedauer: 2 Min.

Strahlend weiße Zähne gelten als attraktiv und gesund und können manch einen dazu verleiten, seine Zähne besonders lange und vor allem fest zu putzen, damit sie auch so bleiben. Umso überraschter waren viele über ein TikTok-Video, in dem ein Zahnarzt genau das als schädlich bezeichnet.

Jeder möchte ein perfekt weißes Lächeln, aber hartes Schrubben der Zähne kann kontraproduktiv sein. (Symbolbild: Getty Images)
Jeder möchte ein perfekt weißes Lächeln, aber hartes Schrubben der Zähne kann kontraproduktiv sein. (Symbolbild: Getty Images)

Über die Jahre verlieren die Zähne ihr anfangs meist strahlendes Weiß und werden immer gelber. Mit schlechter Pflege hat das nichts zu tun, und genau deshalb nützt es auch nichts, die Zähne immer fester und fester zu schrubben. Ganz im Gegenteil. Warum das so ist, erklärte der Zahnarzt Dr. Tristan Peh kürzlich in einem TikTok-Video, das mehr als 18.000 Mal geliked wurde und vielen Usern die Augen öffnete.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Die Zähne sind von einer weißen Schicht umgeben, die immer dünner wird

Darin erklärt der Zahnarzt zunächst den Aufbau der Zähne. Umgeben sind sie von einer weißen Schicht aus Zahnschmelz. Je dicker diese Schicht ist, desto weißer sind die Zähne. Über die Jahre wird diese Schicht immer dünner, sodass das darunter liegende Zahnbein hindurchscheint, das auch Dentin genannt wird. Und dieses ist von Natur aus gelblich.

Starkes Schrubben ist kontraproduktiv

Wer jetzt also besonders fest seine Zähne putzt, trägt damit aktiv auch die weiße Schmelzschicht ab und sorgt dafür, dass das Gelb des Zahnbeins noch schneller durchscheint, als es das ohnehin schon tun würde. Neben dem optischen gibt es noch ein anderes Problem: Ohne den schützenden Zahnschmelz werden die Zähne auch empfindlicher.

Perlweißes Lächeln: Wir haben 5 DIY-Zahnaufhellungs-Kits ausprobiert – unser Fazit

Der geschwächte Zahnschmelz ist außerdem anfälliger für Verfärbungen, die durch den Konsum von Tee, Kaffee und Zigaretten entstehen können. In den Kommentaren zeigten sich viele Nutzer überrascht und dankten dem Arzt dafür, sie endlich aufgeklärt zu haben. Sein Tipp an alle, die ihre Zähne bestmöglich pflegen wollen: Nicht zu fest schrubben und nur Zahnbürsten mit weichen Borsten benutzen.

VIDEO: Diese Zahnpflege-Tipps auf TikTok sollte man hingegen lieber nicht nachmachen

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.