Werbung

‚Die Zauberer vom Waverly Place‘: Alex wäre fast bisexuell gewesen

Selena Gomez in ‚Die Zauberer vom Waverly Place‘ credit:Bang Showbiz
Selena Gomez in ‚Die Zauberer vom Waverly Place‘ credit:Bang Showbiz

Selena Gomez' Rolle in ‚Die Zauberer vom Waverly Place‘ hätte eigentlich bisexuell sein sollen.

Die 30-jährige Schauspielerin war zwischen 2007 und 2012 als Alex Russo in der Disney-Serie zu sehen. Wie Serienproduzent Peter Murrieta nun verrät, hätte sich die jugendliche Zauberin fast in ein Mädchen verliebt. „Ich wünschte, wir hätten mehr mit dem spielen können, was für viele von uns ziemlich offensichtlich war, nämlich die Beziehung zwischen Stevie und Alex“, verrät Murrieta im ‚Wizards Of Waverly Pod'-Podcast.

Laut dem Produzenten war der Disney Channel zu diesem Zeitpunkt aber noch nicht bereit für ein gleichgeschlechtliches Paar auf dem Bildschirm. Zum Leidwesen vieler Mitarbeiter durfte Alex deshalb keine gleichgeschlechtliche Romanze erleben. „Wir waren damals noch nicht in der Lage dazu, aber es war uns allen ziemlich klar, was diese Beziehung war“, so Murrieta.

In den letzten Jahren habe der Sender allerdings deutliche Fortschritte bei LGBTQ-Themen gemacht. „Der Disney Channel hatte [LGBTQ]-Figuren. Damals war das noch kein Thema“, erinnert sich der Produzent zurück. „Aber wir waren so nah dran, wie wir konnten... Ziemlich nah. Es war so gut wie da. Das wäre großartig gewesen."