Warum die Zeit schneller zu vergehen scheint, je älter wir werden

Ist Ihnen auch schon aufgefallen, dass die Zeit schneller zu vergehen scheint, je älter Sie werden? Die Stunden, Tage, Monate und Jahre fliegen nur so vorbei – warum eigentlich? 

Perspektive
Eine logische Erklärung ist unsere sich verändernde Perspektive. Wenn wir jünger sind, ist jedes Jahr ein großer Teil unseres Lebens. Mit zehn macht ein Jahr noch 10% unseres Lebens aus! Aber wenn wir 50 werden, sind ein Jahr plötzlich nur noch 2%. Schon ist ein Jahr eine deutlich weniger beeindruckende Zeitspanne.

Kategorisierung
Eine andere Erklärung bietet die Theorie, dass wir unser Leben eher kategorisieren, wenn wir älter werden. Wir arbeiten, pendeln, warten, erfüllen seltsame Arbeiten im Haus und versuchen, die Freizeit zu genießen. Zudem haben wir die meisten Aktivitäten schon unzählige Male ausgeübt, sodass wir uns an sie gewöhnt haben. Eine Studie schloss, dass Menschen, die das vorherige Jahr kategorisieren, das Gefühl haben, es verging viel schneller. Vielleicht kann man die Zeit also wieder etwas verlangsamen, indem man öfter neue Dinge ausprobiert und das Leben weniger in langweilige Kategorien einteilt. 

Quelle: Science Focus