Zum 80. Geburtstag: Rührende Aktion der Nachbarn

Ann-Catherin Karg
Freie Journalistin

Wie alle Menschen in ihrer direkten Umgebung lebt eine 80-jährige Frau in Spanien aktuell in Quarantäne. Alleinlebend muss sie ihren Geburtstag ohne Freunde und Familie verbringen, doch ihre Nachbarn geben alles, um ihr eine Freude zu machen.

Zu ihrem Geburtstag sorgten die Nachbarn dieser alten Dame für eine Überraschung, die sie zu Tränen rührte. (Bild: Twitter / afectadoXfusara)

Eigentlich hat Charo gerade schon genug Sorgen. Die ältere Dame lebt allein in einem Wohnkomplex in Madrid, der kürzlich verkauft wurde. Über kurz oder lang müssen alle Mieter ihre Wohnungen verlassen, die renoviert und danach zu Preisen angeboten werden sollen, die sich keiner von ihnen wird leisten können. Traurige Zeiten mit ungewisser Zukunft also für die alte Frau, die gerade 80 Jahre alt geworden ist. Wegen der Coronakrise in Quarantäne, musste sie ihren Geburtstag ohne Freunde und Familie allein verbringen. Und doch schafften es ihre Nachbarn, ihr an diesem speziellen Tag eine Freude zu machen.

Coronavirus: Amerikanische Polizei bittet darum, keine Verbrechen zu begehen

”Komm´ raus, das ist für dich!“

In einem 45-sekündigen Video, das bei Twitter gepostet wurde, ist Charo in ihrer Wohnung zu sehen und Stimmen sind zu hören. Eine von ihnen sagt: ”Charo, das hier ist für dich, komm´ heraus! Das ist von allen Nachbarn, komm´ raus und sage hallo, sie sind im Innenhof.“ Die Frau sieht also aus dem Fenster, freut sich sichtlich und sagt ”Oh mein Gott“, während die Gruppe im Innenhof ihr mit einem Lied alles Gute wünscht.

In schwierigen Zeiten kümmern sich die Menschen umeinander

Nach dem Ende des spanischen ”Happy Birthdays“ erinnert ein Nachbar Charo noch daran, dass man sich um 20 Uhr abends ja noch einmal sehe. Jeden Abend zu dieser Zeit versammeln sich die Spanier auf ihren Balkonen, um alle zusammen zu applaudieren und sich auf diese Art symbolisch bei allen zu bedanken, die in den Krankenhäusern schuften, um den an Covid-19 Erkrankten zur Seite zu stehen. Auch in Deutschland standen am Mittwochabend die Menschen mit demselben Anliegen auf den Balkonen.

"Stay Home": Pilot hinterlässt eindeutige Botschaft am Himmel

In Spanien sind aktuell fast 14.000 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Die Regierung hat Ausgangssperren verhängt, die Menschen dürfen ihre Wohnungen nur noch zu dringlichen Zwecken wie Einkaufen verlassen und die Polizei prüft Personen, die draußen unterwegs sind. Auch in Bayern gibt es vereinzelt bereits Ausgangssperren, die bei Bedarf auf das ganze Land ausgeweitet werden könnten.

Video: Corona-Krise macht Europas Metropolen zu Geisterstädten