Alanis Morissette: "Fast jede Frau in der Musikszene wurde missbraucht"

·Lesedauer: 1 Min.
Alanis Morissette: "Fast jede Frau in der Musikszene wurde missbraucht"

Sängerin Alanis Morissette (47, 'Ironic') offenbarte, wie sie als 15-Jährige von älteren Männern ausgenutzt wurde.

Jahre in Therapie

Die Kanadierin erzählte laut der 'Washington Post' in einer neuen HBO-Dokumentation von der schlimmen Erfahrung zu Beginn ihrer Karriere: "Ich hab Jahre in Therapie gebraucht, um mir einzugestehen, dass ich hier ein Opfer war. Ich hab immer gesagt, dass ich zugestimmt hätte, aber dann wurde ich daran erinnert: 'Hey, du warst erst 15, du kannst zu sowas mit 15 nicht zustimmen", erklärte die Musikerin in der Doku. "Nun sag ich mir, das waren alles Pädophile. Es war Unzucht mit Minderjährigen."

Alans Morissette bekam keine Unterstützung

Es ist auch nicht so, dass niemand davon wusste. Die dreifache Mutter nannte nicht die Namen derer, mit denen sie damals als Teenager geschlafen hat, aber sie hätte es auch nicht geheimgehalten. "Ich hab es Leuten erzählt, aber es fiel auf taube Ohren. Irgendwie so, als ob die Leute aufstehen und aus dem Raum gehen."

Es ist nicht das erste Mal, dass Alanis Morissette von sexuelle Übergriffen in der Musikszene spricht. Schon in einem Interview mit der 'Sunday Times' erklärte sie, dass dies viele Frauen in ihrer Branche betreffen würde. "Fast jede Frau in der Musikszene wurde angegriffen, belästigt, vergewaltigt. Es ist allgegenwärtig – in der Musik sogar mehr als im Film."

Bild: Hubert Boesl/picture-alliance/Cover Images

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.