Aldi-Kundin überwältigt von guter Tat an der Kasse

·Lesedauer: 3 Min.

Eine Aldi-Kundin hat von einer herzerwärmenden guten Tat berichtet, die ihr diese Woche beim Einkaufen in der Aldi-Filiale in Wyndham Vale im australischen Victoria den Tag rettete.

Aldi-Kundin überwältigt von guter Tat an der Kasse
Eine Aldi-Kundin teilte, wie eine gute Tat an der Kasse sie überwältigte, als sie ihren Einkauf nicht bezahlen konnte. Foto: Getty

In einer Aldi-Facebookgruppe für Mütter teilte die Nutzerin ihr Erlebnis, das ihr „so viel“ bedeutet hatte.

„Ich möchte mich herzlich bei der Frau bei Aldi in Wyndham Vale neulich bedanken. Ich hatte einen schlimmen Moment an der Kasse. Ich versuchte es eine Milliarde Mal mit meiner Karte, aber sie funktionierte einfach nicht (ja, ich hatte Geld auf dem Konto, um meinen Einkauf bezahlen zu können)“, schrieb sie.

„Es war mir so unangenehm und ich fühlte den Druck von etwa 100 ungeduldigen Augen, die auf mich gerichtet waren, lol. Dann kam diese Frau und sagte ‚Ich helfe Ihnen‘ und bezahlte meinen Einkauf [der nur] 34 Australische Dollar (etwa 21,25 Euro) kosten sollte, aber ich kann Ihnen gar nicht genug danken. Ich schätze Ihre Güte wirklich sehr. Tatsächlich werden Sie nicht glauben, wie viel es mir [bedeutet] hat.“

Aldi weltweit: So unterschiedlich ist die Strategie in anderen Ländern

Die Frau schrieb weiter: „Das Leben meinte es in letzter Zeit nicht allzu gut mit mir. Ich bin seit Kurzem alleinerziehende Mutter von drei Kindern, was nicht einfach ist, und ich mache noch einige andere Dinge durch. Ich werde die gute Tat definitiv weitergeben, sobald ich es kann.“

Sie endete mit den Worten: „Vielen Dank für Ihre Güte und Ihr Mitgefühl.“

Aldi-Kundin überwältigt von guter Tat an der Kasse
Viele Kunden teilten ihre eigenen Erinnerungen, wie sie die Einkäufe anderer Menschen bezahlt haben. Foto: Getty

Die anderen Aldi-Kunden liebten die Geschichte und eine Nutzerin schrieb: „Es gibt sie noch, die Güte, ich hoffe, in deinem Leben geht es bald wieder bergauf.“

„Es ist schön, mal zur Abwechslung positive Nachrichten zu hören“, fügte jemand anderes hinzu.

„Es gibt noch nette Menschen in dieser verrückten Welt“, fügte jemand Drittes hinzu.

„Was für eine tolle Geste einer Wildfremden, besonders in diesen schweren Zeiten, die wir gerade alle durchmachen und niemand weiß, was manche [Menschen] in ihrem Leben durchmachen müssen. Ich hoffe, dass diese nette Geste nur der Anfang ist und dein Leben bald wieder besser wird“, schrieb jemand anderes.

„Das ist mir neulich auch passiert, aber niemand hat angeboten, meine Einkäufe zu bezahlen … das lag wahrscheinlich daran, dass meine 170 Dollar (umgerechnet etwa 106,25 Euro) kosten sollten, lol“, scherzte eine Userin.

Lustiges Missverständnis: "Ich will Sandalen kaufen, keinen Sex!"

Eine Person teilte den möglichen Grund, warum bei Aldi häufig die Karten der Kunden abgelehnt werden: „Das ist wirklich lieb von dieser Person. Ein Kassierer bei Aldi hat mir mal erzählt, dass das häufig passiert, als meine nicht funktionierte. Ich sagte ‚Oh, das passiert mir hier andauernd‘ und er sagte, das liege daran, dass ihre Geräte zu alt seien, um mit der Technik mitzuhalten.“

Andere Leute teilten, wie sie schon einmal die Einkäufe fremder Menschen bezahlten hatten, die sich in einer ähnlichen Situation befunden hatten.

„Ich habe vor einer Weile die Einkäufe einer älteren Frau bezahlt“, schrieb eine Userin. „Ihr fehlte nur ein geringer Betrag. Das Beste daran war, dass sie es gar nicht gemerkt hat! Ich fühlte mich ziemlich gut deshalb.“

„Wir haben vor ein paar Wochen die Einkäufe eines älteren Mannes bezahlt. Ich liebe es, solche Dinge zu tun und dafür zu sorgen, dass andere Menschen sich gut fühlen“, fügte jemand anderes hinzu.

Marni Dixit

VIDEO: Darum erhöhen Aldi, Lidl & Co. die Preise

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.