Aldi warnt vor “Schäden” durch Einkaufswagentrick

Style International Redaktion
·Lesedauer: 1 Min.

Aldi hat eine Warnung herausgebracht, nachdem ein Trick bekannt wurde, mit dem die Kunden ihre Haustürschlüssel statt Münzen benutzen können, um ihre Einkaufswagen zu entsperren.

Einkaufswagen, Aldi Markt, Neukoelln, Berlin, Deutschland   (Photo by Schöning/ullstein bild via Getty Images)
(Bild: Getty Images)

„Wir empfehlen, dass unsere Kunden weiterhin Münzen oder ALDI-Einkaufschips nutzen, um ihre Einkaufswagen zu entsperren. Andere Objekte können steckenbleiben oder beschädigt werden“, so ein Sprecher gegenüber Yahoo Lifestyle.

„Unsere Einkaufschips sind für 99 Cent an der Kasse erhältlich. Und, was noch besser ist: Sie können als Schlüsselanhänger getragen werden, so dass Sie sie nie zu Hause vergessen.“

Der beliebte deutsche Discounter scheint sich zu der öffentlichen Warnung gezwungen gesehen zu haben, nachdem sich der Trick mit dem Schlüssel in den Sozialen Medien schnell verbreitet hatte.

Lidl: Neuer Gratis-Service für Kunden

Am Montag teilte eine Mutter bei Facebook ein Foto von einem silbernen Schlüssel, den sie in den Münzenschlitz eines ALDI-Einkaufswagens gesteckt hatte. Die anderen Facebook-Nutzer waren begeistert.

Der geniale ALDI-Einkaufswagentrick wurde in den Sozialen Medien begeistert aufgenommen. Foto: Facebook.
Der geniale ALDI-Einkaufswagentrick wurde in den Sozialen Medien begeistert aufgenommen. Foto: Facebook.

“Das ist ein alter Trick von mir. Wenn ihr mal keine Münze oder keinen Chip zur Hand habt, braucht ihr nicht weiter zu suchen, denn ihr habt an eurem Schlüsselbund sicher einen geeigneten Schlüssel. Gern geschehen“, schrieb sie.

Das Posting war ein absoluter Hit – es gefiel über 2,4k Nutzern und es gab über 500 Kommentare. Einer bezeichnete es sogar als „besten Lifehack ever!“.

Andere teilten ihre Alternativen zu Münzen und Schlüsseln. Dazu gehörten spezielle Schlüssel für Einkaufswagen, die sie bei Ebay gekauft hatten oder – der ungewöhnlichste Gegenstand – der Öffner aus Metall von einer Corned-Beef-Dose.

Gillian Wolski

VIDEO: Kuriose Fakten über Aldi