amfAR-Gala: Atemberaubender Auftritt von Sharon Stone

·Lesedauer: 1 Min.
In dieser Robe begeistert Sharon Stone bei der amfAR-Gala. (Bild: imago images/ZUMA Wire)
In dieser Robe begeistert Sharon Stone bei der amfAR-Gala. (Bild: imago images/ZUMA Wire)

Sharon Stone hat (63) hat am Freitag bei der amfAR-Gala einen umwerfenden Auftritt hingelegt. Im südfranzösischen Cap D'Antibes erstrahlte sie in einem lavendelfarbenen Kleid. Die 63-Jährige erschien als Gastgeberin des Abends. Die farbenfrohe Robe der Schauspielerin war schulterfrei und als Neckholder geschnitten. Obenrum war sie mit kleinen Steinen besetzt und glitzerte. Der Rock bestach durch einzelne Federn, die ein wenig Bewegung in das Kleid brachten. 

Sharon Stones Auftritt als stolze Mutter

Ihren blonden Pixie-Cut stylte sie locker zurecht. Auffällig waren ihre besonders großen Blüten-Ohrringe. Das Make-up hielt die 63-Jährige schlicht und natürlich. Lediglich ein Hauch von rosafarbenem Glitzer blitzte auf dem Auge hervor. 

Sharon Stone: Datet sie einen 25-Jährigen?

The 74th Cannes Film Festival - The amfAR's Cinema Against AIDS 2021 event - Antibes, France, July 16, 2021. Actor Sharon Stone poses. REUTERS/Sarah Meyssonnier
Frecher Kurzhaarschnitt und Statement-Ohrringe: Sharon Ston bei der amfAR-Gala (Bild: Reuters)

Insgesamt trug Stone, die mit ihrem Sohn Roan Joseph Bronstein (21) zum Event kam, an dem Abend drei Outfits. Über ihre Begleitung freute sie sich besonders. 

Cannes: Sharon Stone zieht im eisblauen Tüllkleid alle Blicke auf sich

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

"Stolze Mutter", schrieb sie auf Instagram zu einem Foto des Abends mit ihrem Sohn. 

VIDEO: "Basic Instinct": Sharon Stone wütend über Neuauflage

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.