Amy Schumer entdeckt bearbeitetes Foto von sich – und reagiert extrem cool

Nina Baum
·Freie Autorin für Yahoo Style
Amy Schumer bei der Filmpremiere von „I Feel Pretty“ (deutsch: „Ich fühl mich schön“). (Bild: Getty Images)
Amy Schumer bei der Filmpremiere von „I Feel Pretty“ (deutsch: „Ich fühl mich schön“). (Bild: Getty Images)

Der Comedystar Amy Schumer („I Feel Pretty“) hat keine Lust auf Body Shaming. Als sie diese Woche auf Instagram ein mit Photoshop bearbeitetes Foto von sich entdeckte, wandte sich die 37-jährige Schauspielerin mit einer Nachricht direkt an den User.

Anfang der Woche nahm sich Instagram-User @iacewlguy ein Bikini-Foto von Amy Schumer vor – und bearbeitete das Strand-Foto mit Photoshop, um die Schauspielerin optisch erschlanken zu lassen.

Amy Schumer im Bikini – dieses Foto postete ein Instagram-User. (Bild: via Instagram)
Amy Schumer im Bikini – dieses Foto postete ein Instagram-User. (Bild: via Instagram)

Die Vorher-Nachher-Bilder postete er dann mit diesen Worten: „Also ich denke, Amy sieht schon gut aus, aber auf dem zweiten Foto sieht sie meiner Meinung nach viel besser aus.“

Hier ist Amy Schumer mit einer von Photoshop veränderten Figur – und reagierte prompt auf diesen Post. (Bild: via Instagram)
Hier ist Amy Schumer mit einer von Photoshop veränderten Figur – und reagierte prompt auf diesen Post. (Bild: via Instagram)

Amy Schumer: „Ich liebe meinen Körper“

Amy Schumer hat nicht schlecht gestaunt und war alles andere als begeistert, als sie den Post auf Instagram entdeckte. Sie antwortete direkt unter dem Beitrag und schrieb: „Ich stimme dem nicht zu. Ich mag, wie ich wirklich aussehe. Das ist mein Körper. Ich liebe meinen Körper, weil er stark und gesund und sexy ist. Das andere Bild sieht gut aus, aber das bin nicht ich. Danke, dass du deine Meinung gesagt hast. Wir haben beide recht.“

Den Beitrag teilte Schumer dann auf ihrem Instagram-Kanal mit ihren 7,2 Millionen Abonnenten.

Der Beitrag wurde inzwischen gelöscht

Offenbar war @iacewlguy derart peinlich berührt, dass er die Fotos von seinem Instagram-Kanal entfernte und sich bei der Schauspielerin entschuldigte. „Es tut mir leid, Amy! Es war unfair, dir das anzutun“, schrieb der Instagram-User. „Ich habe nicht viel darüber nachgedacht, als ich das Bild gepostet habe. Ich habe 30 Minuten damit verbracht, das Foto zu machen und ich hätte es niemals posten sollen. Es war inakzeptabel von meiner Seite. Alles was ich tun kann, ist, mich zu entschuldigen. Es tut mir leid.“

Nach Amy Schumers Reaktion entschuldigte sich der User ausführlich bei der Schauspielerin. (Bild: via Instagram)
Nach Amy Schumers Reaktion entschuldigte sich der User ausführlich bei der Schauspielerin. (Bild: via Instagram)

Bilder für Instagram nachträglich zu bearbeiten, ist heutzutage weitverbreitet. Integrierte Filter oder Apps wie Facetune verleiten regelrecht dazu, sich optisch in einem vermeintlich schönerem Ideal zu präsentieren. Die Grenzen zwischen dem, was real und normal und dem, was Fake ist, verschwimmen zunehmend in den sozialen Netzwerken. Diesem unnatürlichen Schönheitsdiktat hat Amy Schumer mit ihrer Reaktion eine klare Absage erteilt.