Werbung

Anna-Carina Woitschack: Was die Sängerin zum Thema Kinder zu sagen hat

Anna-Carina Woitschack (30) ist momentan schwer verliebt. Nach dem Ehe-Aus mit Trompeter Stefan Mross hat sie in Daniel Böhm einen neuen Mann an ihrer Seite. Der Österreicher hat den Vorteil, nicht in der Öffentlichkeit zu stehen.

"Die breite Masse wird es mitbekommen"

Doch die Sängerin ('Ich will diesen Sommer') weiß, dass die Welt auf ihren neuen Liebsten schaut. Und natürlich will man wissen, wie es um die Zukunft der beiden steht. Könnte sie sich Nachwuchs vorstellen wurde sie in der Sendung 'Brisant' gefragt. Der Star wollte es nicht ausschließen. "Ich bin von Beruf Puppenspielerin. Ich hab immer schon mit Kindern gearbeitet, und mal sehen …" Jetzt sollte man aber nicht annehmen, dass sie in den nächsten Monaten stolz ihren Babybauch präsentiert. Das kann noch warten. "Wenn es so weit ist, wird es die breite Masse ja früher oder später wahrscheinlich eh mitbekommen."

Anna-Carina Woitschack konnte das Traumpaar-Image nicht aufrecht erhalten

In der Hinsicht ist Anna-Carina Woitschack Kummer gewohnt, denn ihre Ehe mit Stefan Mross zelebrierten beide in der Öffentlichkeit. Sie heirateten sogar im Fernsehen. Das schafft natürlich Druck, sich immer als Traumpaar darzustellen und das hält niemand durch. Für die Entertainerin gab es "gefühlt keine privaten Momente mehr", wie sie im 'Sat.1-Frühstücksfernsehen' verriet. Aber die Verantwortung am Ehe-Aus wollte sie nicht nur bei ihrem Ex sehen: "Es sind immer zwei schuld." Dass ihr Ex-Mann nun ihre ehemalige gute Freundin Eva Luginger als neue Partnerin gewählt hat, machte ihr schon ein bisschen zu schaffen. Das sei schon "ein Stich im Herzen" gewesen und man fühle sich schon "verraten". Aber Anna-Carina Woitschack wollte auch klarstellen, dass sie den beiden nichts Schlechtes wünsche, sie konzentriert sich jetzt eben auf ihre Zukunft mit ihrem Liebsten.

Bild: picture alliance / Geisler-Fotopress | Barbara Insinger/Geisler-Fotopress