Ashley Grahams Nackt-Selfie sorgt für Diskussionen

Style International Redaktion und Kristine Tarbert
·Lesedauer: 2 Min.

Ashley Graham hat auf Instagram für ziemlichen Wirbel gesorgt. Das Supermodel entschied sich dafür, für ein Selfie die Hüllen fallen zu lassen und das Bild mit ihren Followern zu teilen.

Ashley Graham postete dieses Nackt-Selfie online. Foto: Instagram/ashleygraham
Ashley Graham postete dieses Nackt-Selfie online. Foto: Instagram/ashleygraham

"Nacktes großes Mädchen", schrieb das 32-jährige Model zu dem sexy Bild.

Ashley, die im Januar ihren Sohn Isaac zur Welt brachte, posierte vor ihrem Badezimmerspiegel und benutzte lediglich ihre Arme und das Waschbecken, um ihre Brüste und den Intimbereich zu verdecken.

Das Foto kam bei ihren Followern sehr gut an: Es erhielt binnen 24 Stunden über 1,3 Millionen Likes.

"Sexy Mama", kommentierte jemand.

"Perfektion", meinte jemand anderes.

Nackt-Selfie löst Diskussion aus

Allerdings löste das Foto bei einigen Fans auch eine Diskussion aus, die es nicht gut fanden, dass sie sich selbst als "groß" bezeichnet hat.

"Ich hasse es, dass das als ‚großes Mädchen‘ angesehen wird. Ich sehe nichts anderes als eine schöne, natürlich kurvige Frau in all ihrer Pracht…super sexy und weiblich", war eine Reaktion.

Während jemand anderes schrieb: "Nacktes *normales* Mädchen."

Ashley selbst reagierte auf die Kritik und verteidigte ihre Wortwahl.

Ashley Graham: "Mit einem Baby in Quarantäne zu sein, hat alles verändert"

"Ich verstehe, was ihr meint. Aber wenn man ‚groß‘ als etwas Positives oder Liebe ansieht, dann kann man es so sehen, wie ich. Ich liebe meinen großen starken wunderschönen Körper", schrieb sie und der Kommentar wurde von ihren Followern gefeiert.

Ashley, die sich im Internet offen über ihre Schwangerschaft geäußert hat, teilte auch ein altes Bild von sich in einer Umstandshose. Damit posierte sie mit der "umwerfenden" Frau, die ihre "Wehen und die Geburt so problemlos" gemacht hat.

Foto: Instagram/ashleygraham
(Bild: Instagram/ashleygraham)

Graham bedankt sich bei Geburtsbetreuer-Team

In der Bildunterschrift dankte die Body-Positive-Aktivistin dem Team, das sie bei der Geburt unterstützt hat.

“Ich kann nicht glauben, dass Isaac heute neun Monate alt ist! Neun Monate im Bauch, neun Monate auf der Welt”, schrieb sie. “Danke an dieses großartige Team, dass ihr meine Wehen und die Geburt so problemlos gemacht habt. Wir können uns so glücklich schätzen, die Unterstützung dieser großartigen Frauen zu haben!”

Seit der Geburt ihres Babys wurde Graham (32) regelmäßig dafür gelobt, dass sie anderen Müttern dabei hilft, ihre Post-Schwangerschaftskörper zu lieben und zu akzeptieren.

VIDEO: Ashley Graham zeigt es den Hatern!