Werbung

Barock ganz modern: Designer lieben jetzt Stickereien, Gold und Brokat

Goldene Blazer und Stickereien in Anlehnung ans Barock-Zeitalter liegen im Trend. (Bild: imago/Starface / imago/ABACAPRESS)
Goldene Blazer und Stickereien in Anlehnung ans Barock-Zeitalter liegen im Trend. (Bild: imago/Starface / imago/ABACAPRESS)

Stickereien, golden Verzierungen und Brokatstoffe zählten zu den beliebtesten Materialien für die Kleidung im Barock-Zeitalter. Dieses haben diverse Designer nun zurückgeholt und modern interpretiert. Der Baroque-Style ist derzeit absolut angesagt und auf den Laufstegen sämtlicher Fashion Weeks vertreten. So sehen die neuesten Kreationen von Ralph Lauren, Tom Ford, Dolce & Gabbana und Co. aus.

Mehr Baroque geht nicht

Ein Paradebeispiel für den aktuellen Baroque-Fashion-Trend liefert etwa das Modehaus Ralph Lauren. Mäntel und Blazer aus dem barocktypischen Brokatstoff sind derzeit stets auf dem Laufsteg des Designers zu sehen.

Auf Instagram präsentiert ein Model ein cremefarbenes, knielanges Modell mit typischem Stehkragen. Darunter trägt sie eine weiße Bluse mit Rüschen - die Federn machen das Oberteil modern, ebenso wie die taillierte Anzughose mit Statement-Gürtel in Beige. XXL-Hängeohrringe machen den stylischen High-Fashion-Look komplett.

Auf einzelne Baroque-It-Pieces setzen

Ein ebenfalls sehr häufig gesehenes It-Piece ist aktuell ein dunkler Longblazer mit goldenen Verzierungen an den Ärmeln. Da bei Gold derzeit das Motto "Mehr ist mehr" gilt, setzt das Ralph-Lauren-Model außerdem auf eine goldene High-Waist-Hose und ein durchsichtiges Glitzer-Oberteil - natürlich ebenfalls in Gold.

Der Baroque-Blazer lässt sich ganz einfach in nahezu jedes Alltags-Outfit integrieren, etwa zum schicken Kleid, aber auch zum sportlichen Jeans-T-Shirt-Look kann er für einen coolen Stilbruch sorgen.

Bei Dior sind derzeit schicke Frack-Kombinationen zu finden, auch für Frauen. Die italienische Sängerin Giorgia (52) etwa zeigte sich zuletzt bei einem Auftritt in einem Ensemble aus kurzer Stoff-Shorts zu der sie ein weißes Hemd mit Fliege, eine hellgraue Anzugweste und einen schwarzen Frack kombinierte. Schwarze Overknee-Stiefel und roter Lippenstift ließen den Look sexy wirken.

Mut zu Gold

Wie bereits erwähnt, dürfen Fashionistas bei diesem Trend derzeit auf ordentlich Glanz und Glamour setzen und Gold mit Gold kombinieren. Auch beim Luxuslabel Tom Ford gilt Allover-Gold. Die Sommerkollektion 2024 enthält viele warm schimmernde It-Pieces. Auf dem Laufsteg war unter anderem diese Kombination zu sehen:

Zur goldenen Slacks trug das Model eine goldene Bluse mit weißen Knöpfen, einen goldenen Blazer und sogar goldenen Schmuck. Zarte, schwarze Stilettos, eine schwarze Clutch und eine hellbraune Statement-Sonnenbrille komplettierten das Hingucker-Outfit.