Werbung

Better Life: Hat man im Restaurant Recht auf kostenlosen Nachschlag?

Der eine oder andere wird diese Situation kennen: Das Essen im Restaurant war lecker, aber leider nicht genug und man hat immer noch Hunger. Kann man in diesem Fall von der Küche einen kostenlosen Nachschlag verlangen?

Kann man als Gast Nachschlag verlangen, wenn die Portionen zu klein waren? (Bild: Getty Images)
Kann man als Gast Nachschlag verlangen, wenn die Portionen zu klein waren? (Bild: Getty Images)

Wer regelmäßig essen geht, wird wissen, dass die Portionsgrößen je nach Art des Lokals unterschiedlich groß ausfallen können. Je nach Appetit des Gastes kann es schon mal vorkommen, dass der eine von der dargebotenen Speise satt wird, der andere aber trotz eines leeren Tellers immer noch Hunger hat. Dies kann schon mal vorkommen, denn in der Gastronomie fallen die Portionen meist immer gleich groß aus, da eine individuelle Einstellung auf jeden einzelnen Gast schlichtweg nicht möglich ist, bei dem Stress, der ein einer Restaurantküche vorherrscht. Kann man aber als Gast in solch einer Situation nach einem kostenlosen Nachschlag verlangen oder ist es sogar ein Recht des Gastes?

Hat man als Restaurantgast Recht auf kostenlosen Nachschlag?

Grundsätzlich gilt, dass man in einem Restaurant kein Anrecht auf einen kostenlosen Nachschlag besitzt. Nimmt man einem All-You-Can-Eat-Buffet teil, sieht die Sachlage etwas anders aus, aber in diesem Fall legt man ja die Größe seiner Portionen selbst fest. Dabei sollte man es allerdings auch nicht übertrieben und halbvolle Teller wieder zurückgeben, wenn die Augen mal wieder größer waren als der Magen. Für den Fall, dass das selbst aufgeladenen Essen nicht verzehrt wird, verlangen manche Lokalitäten mittlerweile eine Strafzahlung.

Betragen ungenügend – Restaurant verlangt kuriose Extra-Gebühr

Weicht bei einem Gericht, welches man von der Karte bestellt hat, bei der Portionsgröße vom erwartenden Umfang ab, so besteht die Möglichkeit, die Rechnung etwas zu mindern. In diesem Fall muss man die Bedienung allerdings bereits vor dem Verzehr, wenn dass Essen serviert wird, darauf hinweisen.

Wenn man sofort höflich und respektvoll darauf aufmerksam macht, dass die servierte Portion etwas klein erscheint, könnte sich das Restaurant möglicherweise in der Art kulant zeigen, dass es ohne Aufpreis noch einmal Sättigungsbeilagen wie Kartoffeln, Reis oder Nudeln serviert. Am besten frägt man nett und höflich, welche "Aufstockungsmöglichkeiten" ohne weitere Kosten machbar sind.

Portionsgröße oft von der Art des Restaurant abhängig

Dies ist allerdings nur bei Beilagen möglich. Bei den Hauptzutaten wie Fleisch oder Fisch ist ein kostenfreier Nachschlag so gut wie nicht möglich, außer die servierte Portion ist sehr mickrig ausgefallen. Gegen Aufpreis könnte es allerdings möglich sein, noch etwas nachserviert zu bekommen.

Die Größe einer Portion ist auch abhängig davon, welche Art von Restaurant man besucht. So dürften diese z.B. in einem bayerischen Gasthof größer ausfallen, als in einem französischen Sterne-Restaurant, denn generell sind in der gehobenen Küche die Portionen üblicherweise immer etwas kleiner.

VIDEO: Rindfleisch als "große Sünde": Dänisches Restaurant ändert Speisekarte