Bis zu 70% auf Luxus-Marken bei Net-a-Porter

·Lesedauer: 3 Min.

Das Team von Yahoo Style stellt hier Produkte und Deals vor, die hilfreich sind und hinter denen wir stehen. Wenn Sie einen Kauf über einen der Links auf dieser Seite tätigen, kann es sein, dass wir einen kleinen Anteil daran verdienen.

Darfs ein bisschen Luxus sein? (Bild: Getty)
Darfs ein bisschen Luxus sein? (Bild: Getty)

Große Marken bedeuten oftmals auch große Preise - aber das muss nicht immer so sein. Bei Net-a-Porter findet ihr zahlreiche Luxusmarken stark reduziert und könnt euch damit einen kleinen Fashion-Traum erfüllen.

Mit Net-a-Porter bringt ihr etwas Luxus in euren Alltag. Marken wie Jimmy Choo, Alexander McQueen, Christian Louboutin und viele mehr bekommt ihr gerade im Sale bis zu 70% günstiger.

Nicht nur Kleidung und Schuhe sind in dem Online-Shop reduziert, sondern auch Accessoires, Schmuck und sogar Beauty-Produkte.

Die Hailey Hose von Stella McCartney besteht aus weichem Kunstleder, das sowohl optisch als auch haptisch echtem Leder ähnelt. 

Dank des hoch sitzenden Bunds und dem lockeren geraden Bein, macht ihr in der Hose auf jeden Fall eine gute Figur. Die auffällige hellblaue Farbe zieht zudem alle Blicke auf sich.

Dieses Oberteil von Balenciaga lässt sich durch Bänder an den Schultern und der Taille perfekt an den Körper anpassen - und es entstehen dabei gleichzeitig auch stilvolle Raffungen.

Das leuchtend pinke Stretch-Material des Oberteils wird mit einer wallenden, mehrlagigen Partie mit Rüschen komplettiert, die hinten etwas länger ausfällt.

Chelsea Boots gehören mittlerweile in jeden Schuhschrank. Das Eden-Modell von Givenchy lässt euch dabei besonders elegant aussehen. 

Die Schuhe bestehen aus glattem schwarzem Leder und einem niedrigen Absatz mit einer Prägung des Markenlogos. Ergänzt wird der schlichte Look dann noch mit Riemen und einer goldfarbenen Schnalle.

Adidas hat sich mit dem Designer Craig Green zusammengetan, um eine exklusive Kollektion mit überarbeiteten Klassikern herauszubringen. Unter anderem entstand dabei diese Variante der Superstar Sneakers.

Sie bestehen aus samtigem Veloursleder, das mit kontrastierenden Garnen bestickt wurde. An den Seiten leuchten die markentypischen drei Streifen in Orange. 

Lesen Sie auch: "LookFantastic" Beauty Box - Erste Box für nur 10 Euro

Der fröhliche Gelbton der Callie Clutch von Jimmy Choo macht sofort gute Laune. Neben der Farbe überzeugt die Tasche aber auch noch mit anderen Highlights, wie einem silberfarbenen Kettenriemen und einer Troddel mit unzähligen Kunstperlen, die zudem mit Kristallen verziert ist.

In Kombination mit anderen auffälligen Farben oder Prints kommt diese Tasche am besten zur Geltung.

Die Tote aus der Atelier Kollektion von Valentino Garavani ist eine Hommage an die Couture-Wurzeln des Labels. 

Sie ist aus robustem Canvas mit Logoprint gefertigt. Lederhenkel, Bänder an der offenen Oberseite, sowie die kleinen markentypischen Nieten sind optische Highlights, die den Look der Tasche vervollständigen. 

Das bekannte Walden Kartenetui von Chloé wurde für die aktuelle Saison in einem Pastellblauton neu aufgelegt. Es besteht aus Glattleder und Leder mit Krokodileffekt und ist lediglich mit dem Logo der Marke verziert.

Insgesamt bietet das Etui vier Kartenschlitze und ein Hauptfach, in dem man beispielsweise Geldscheine oder Quittungen aufbewahren kann. 

Die Inspiration für diese Creolen von Alexander McQueen war die Ära der Kelten. Die Ohrringe zeichnen sich durch ihre dekorativen Gravuren und ihre Kombination aus Silber und Gold aus.

Sie waren Teil der Herbst/Winter-Kollektion 2020 und wurden dabei sogar auf dem Laufsteg präsentiert.

Dieser Lipgloss aus der in limitierter Auflage erscheinenden Loubiglittergloss Kollektion hat eine intensive Farbe und ist mit pinkfarbenen Glitterpartikeln durchzogen, die für viel Glanz sorgen.

Der Gloss kommt in einem Seidenbeutel und einer schwarzen Geschenkschachtel. Er lässt sich außerdem auch als Anhänger tragen.  

Im Video: Luxus mit Blattgold - Niederländer brät teuerste Burger der Welt

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.