Lena Gercke und Sarah Brandner im Style-Duell

Während ihre Männer auf dem WM-Rasen gegen Algerien kämpften, lieferten sich Lena Gercke und Sarah Brandner auf der Tribüne ein ganz eigenes Duell. Beide Spielerfrauen waren stylish im Stadion von Porto Alegre eingelaufen. Doch während Lena es mit ihrem „Getto-Look“ übertrieb, glänzte Sarah mit natürlicher Schönheit.

Lena hat bei ihrem Outfit wirklich nichts unversucht gelassen (Bild: ddp images)
Lena hat bei ihrem Outfit wirklich nichts unversucht gelassen (Bild: ddp images)



Mit Hängen und Würgen hat sich die deutsche Elf am Montagabend in der Verlängerung ins WM-Viertelfinale gerettet. Auch auf den Rängen gab es für die Spielerfrauen ein Wechselbad der Gefühle. Lenas Stimmung dürfte sich aber deutlich aufgehellt haben, als ihr Freund Sami Khedira in der zweiten Halbzeit eingewechselt wurde. Doch auch wenn es am Ende Grund zum Jubel gab, war Lenas Outfit kein Gewinner.

Lena gibt beim WM-Achtelfinale die Getto-Braut (Bild: ddp images)
Lena gibt beim WM-Achtelfinale die Getto-Braut (Bild: ddp images)



Die „Germany’s Next Topmodel“-Siegerin wäre mit ihren Klamotten auch gut bei einem HipHop-Konzert in den 80er Jahren aufgehoben gewesen. Löchrige Boyfriend-Jeans, kurze Jeansjacke, um die Hüften geknotetes weißes Sweatshirt und zur Krönung eine verkehrt herum aufgesetzte weiße Baseballkappe ergaben einen wenig überzeugenden „Getto-Look“. Den komplettierte die 26-Jährige mit geflochtenen Zöpfen, knallroten Lippen, goldenen Kreolen und einer signalgelben Handtasche.
So hatte Lena zwar das Schwarz-Rot-Gold der Deutschland-Flagge sehr originell umgesetzt, doch der Beigeschmack von Motto-Party blieb.

Sarah setzt im Stadion auf Understatement (Bild: ddp images)
Sarah setzt im Stadion auf Understatement (Bild: ddp images)



Geschmackvoller präsentierte sich da Bastian Schweinsteigers bessere Hälfte. Die 25-Jährige hatte sich angesichts der kühleren Temperaturen in Porto Alegre ebenfalls für ein langärmeliges Oberteil entschieden. Den legeren blau-grauen Pullover veredelte das Model mit einer langen, silbernen Kette. Ihre blonden Haare trug Sarah im Gegensatz zur Co-Spielerfrau offen und natürlich.

Bastian Schweinsteigers Freundin punktet mit Natürlichkeit (Bild: ddp images)
Bastian Schweinsteigers Freundin punktet mit Natürlichkeit (Bild: ddp images)

Unterm Sweater lugte ein graues Shirt im Gammel-Look hervor. Ganz überzeugen konnte uns auch dieses Styling nicht. Die eine zu knallig, die andere zu fad. Vielleicht sollten sich Lena und Sarah zusammentun und den Look der anderen jeweils ein wenig up- bzw. down-graden. So könnte beim Viertelfinale das perfekte Spielerfrau-Outfit bei rauskommen.

Das könnte Sie auch interessieren:

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.