Bradley Cooper: Fiese Kommentare von Kolleg*innen

Schauspieler Bradley Cooper (47) sollte sich eigentlich über seine Oscar-Nominierungen freuen, aber das wurde ihm bei einer Filmbranchen-Party gründlich verleidet.

Doofer Spruch

Der Star befand sich vor vier Jahren bei einem Event, den seine Agentur CAA anlässlich der Oscar-Verleihung gab. Zu dem Zeitpunkt konnte der Amerikaner dank 'A Star Is Born' drei weitere Nominierungen zu den bereits vier vorhandenen hinzufügen. Ziemlich beeindruckend, aber das fanden einigen Kolleg*innen bei der Party so gar nicht. Der Frauenschwarm erinnerte sich in dem Podcast 'SmartLess' an eine Unterhaltung mit einer Schauspielerin, die drei Nominierungen einheimsen konnte und einem berühmten Regisseur, der zu ihnen stieß. Letzter sagte tatsächlich: "In was für einer Welt leben wir, wenn du sieben Nominierungen hast und sie nur drei?" Der so Beleidigte reagierte prompt: "Ich sagte 'Bro, warum bist du so ein A****loch?'Ich hab das nie vergessen. Verpiss dich!" Jetzt wollen natürlich alle wissen, wer hier so gemein war, aber das wurde nicht verraten.

Bradley Cooper sammelt Oscar-Nominierungen

Dabei sammelt Bradley Cooper noch weitere Nominierungen – als Produzent von 'Joker' und 'Nightmare Alley'. Noch konnte er die berühmte Statue nicht in seinen Händen halten. Wo er sich in dem Podcast an unschöne Begegnungen mit Kolleg*innen erinnerte, kam ihm noch eine andere in den Sinn, als eine von ihm "sehr verehrte Schauspielerin" auf seine erste Nominierung für 'Silver Linings' sehr gönnerhaft reagierte. "Sie sagte 'Ich hab deinen Film gesehen. Du verdienst die Nominierung'. Ich so 'Wie bitte? Die Nominierung?' Dann hab ich sie zehn oder zwanzig Minuten später wieder getroffen, als ich zur Toilette ging und sie flüsterte: 'Nominierung'. Was ist nur los in dieser besch****enen Stadt? Kannst du dir vorstellen, so etwas zu jemanden zu sagen? Wie muss man drauf sein, um so etwas zu tun?" Es scheint, dass der Filmemacher immer noch nicht darüber hinweggekommen ist und der einzige Trost wird sein, wenn Bradley Cooper irgendwann tatsächlich einen Oscar in seinen Händen halten kann.

Bild: Jennifer Graylock/INSTARimages/Cover Images

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.