Channing Tatum hat sich die Haare platinblond gefärbt – das gefällt nicht jedem

Nina Baum
Freie Autorin für Yahoo Style
Im November vergangenen Jahres war Channing Tatum noch dunkelhaarig. (Bild: David M. Benett/Getty Images for Magic Mike Live)

Jonah Hill hat es getan und Zac Efron auch – nun folgt der nächste US-Schauspieler dem Trend. Channing Tatum zeigte sich jüngst via Insta-Story mit neuer Haarfarbe: platinblond. Doch nicht alle Fans zeigen sich von der Entscheidung begeistert.

Und wieder verlieren wir einen der dunkelhaarigen Hollywood-Beaus an die Fraktion der Blondierten. In seiner Insta-Story präsentierte sich der “Magic Mike”-Darsteller in seinem neuen Look – raspelkurze Haare in extrem hellem Blond. Gleichzeitig wollte er von seinen 1,7 Millionen Followern per Umfrage wissen, wie ihnen denn der neue Style gefalle. “Schlechte Idee? Ja oder Nein” fragte der Schauspieler die Instagram-Community nach ihrer Meinung.

Die Umfrage auf Instagram hatte ein klares Ergebnis

Eindeutiges Ergebnis: Die meisten seiner Follower sind gegen den neuen Look. (Screenshot: Instagram/channingtatum)

Das Ergebnis der Umfrage ist eindeutig. Seine Fans und Follower halten die Entscheidung tatsächlich für eine schlechte Idee. So stimmten bisher [zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Artikels] 58 Prozent gegen den neuen Look. Nur 42 Prozent befanden, dass es eine gute Idee gewesen sei.

Channing Tatum reagierte humorvoll auf die Umfrage. (Screenshot: Instagram/channingtatum)

Und obwohl die Mehrheit der Befragten ein deutliches Statement gegen die Entscheidung setzte, ließ sich Tatum nicht aus der Ruhe bringen. Im zweiten Teil seiner Insta-Story kommentierte er daher das bisherige Votingergebnis mit den Worten: “Nun, schlechte Ideen sind einfach mein Ding. Also…”

Nicht die erste Blondierung für Channing Tatum

Doch so fremd einem der neue Look des Schauspielers auch vorkommen mag, Channing Tatum hatte sich in der Vergangenheit schon einmal an den Blond-Style gewagt. Im November 2015 schon enthüllte der “Step Up”-Star auf Instagram eine neue, hellere Haarfarbe – im Urlaub mit seiner damaligen Frau Jenna Dewan-Tatum in Peru.


“In Peru, das Leben genießend. Ich schicke Liebe an alle da draußen.”

Damals noch fanden die meisten Fans lobende Worte für die neue Haarpracht. “Sieht gut aus” oder “passt zu dir” waren nur einige der positiven Kommentare. Zuletzt war Tatums Haar im Jahr 2016 Gesprächsthema. Bei den Golden Globes erschien er mit einer für ihn recht unüblichen Frisur. Die Haare waren deutlich länger und glatter als gewohnt – und eine Haarsträhne fiel ihm in die Stirn. Grund genug für die Internet-Community das zu kommentieren.

Während einige Twitter-User seinen Style damals mit dem von Justin Bieber oder Ex-Fußballer Bobby Charlton verglichen, kam ein Nutzer auch auf die Idee, Tatum sehe aus, wie “Thin Man aus Charlie’s Angels”.


“Channing Tatum rockt heute nacht bei den #GoldenGLobes den Bobby Charlton-Look …”


“Channing Tatum erschien bei den #GoldenGlobes als Thin Man von Charlie’s Angels.”

Wieso es zu der Entscheidung kam, die Haare derart zu frisieren, ist derzeit noch nicht bekannt. Bei der Berufswahl von Channing Tatum, liegt es allerdings nahe, dass das platinblonde Haar für eine neue Rolle gefärbt wurde.