Werbung

Claudia Schiffer: Ihre Tochter leiht sich ihre 90er-Jahre-Looks aus

Claudia Schiffer verriet, dass ihre Tochter die Garderobe des Supermodels wie einen Secondhand-Laden verwenden würde.

Die 53-jährige Neunziger-Ikone, die vor etwa 30 Jahren zusammen mit Supermodels wie Naomi Campbell und Elle Macpherson berühmt wurde, zieht die drei Kinder Caspar (20), Clementine (19) und die 13-jährige Cosima zusammen mit ihrem Ehemann Matthew Vaughn groß.

Und jetzt erzählte Schiffer in einem Interview gegenüber 'Grazia', dass ihre Zweitälteste es liebt, ihre alten Klamotten zu durchstöbern. Claudia erklärte: „Clementine ist besessen von den 90er Jahren. Sie sagt mir immer, dass das Stöbern in meiner Garderobe so sei, als würde man im tollsten Vintage-Laden einkaufen!" Die am häufigsten ausgeliehenen Artikel von Clementine sind dabei eine Chanel-Latzhose und Claudias ikonische Fashion Café-T-Shirts, die Erinnerungsstücke an den New Yorker Treffpunkt sind, den das Model und ihre Supermodel-Kolleginnen Naomi und Elle 1995 eröffneten. Grazia betonte, dass zu den weiteren Highlights in Schiffers Garderobe ihr maßgeschneidertes Valentino-Hochzeitskleid gehörte, das von dem Gründer des Luxushauses, Valentino Garavani, entworfen wurde, sowie das schwarze Bustier aus Spitze aus ihrer ersten Guess-Kampagne von 1989. „Außerdem habe ich noch den Metallic-Minirock, die kniehohen Stiefel und den babyblauen Kurzpullover aus der Plakatkampagne von Versace H/W ’94 aufgehoben", fügte der Star hinzu. Das Model sagte zudem, dass sie und Models wie Naomi und Elle die Modelandschaft für die heutigen Profis verändert hätten.

Claudia Schiffer credit:Bang Showbiz
Claudia Schiffer credit:Bang Showbiz