Werbung

Critics Choice Awards: Jennifer Aniston hat die Hosen an

Jennifer Aniston bei den Critics Choice Awards. (Bild: imago/MediaPunch)
Jennifer Aniston bei den Critics Choice Awards. (Bild: imago/MediaPunch)

Hollywood-Star Jennifer Aniston (54) braucht keine ausladende Abendrobe, um aufzufallen. Mit Hose und "Rachel"-Frisur beeindruckte die Schauspielerin am Sonntag (14. Januar) auf dem roten Teppich der Critics Choice Awards in Los Angeles. Die 54-Jährige überraschte schon vor einer Woche bei der Verleihung der Golden Globes mit einer Frisur, die sehr nah an ihre einstige Haarpracht aus der Serie "Friends" herankam. Der schulterlange Stufenschnitt mit Seitenscheitel wurde durch ihren Part in der Sitcom so weltberühmt, dass er schlicht den Titel "The Rachel" verpasst bekam.

Luxus-Outfit für die Critics Choice Awards

Bei den Critics Choice Awards trug Jennifer Aniston ihre Haare nun in gleicher Länge, leicht gewellt und mit Mittelscheitel. Zudem präsentierte die Schauspielerin ein laut "People"-Magazin maßgeschneidertes schwarzes Bustier-Oberteil mit Federdetails und eine dazu passende, enganliegende Hose, die bis zu den Knöcheln reichte. Zu dem Outfit von Dolce & Gabbana kombinierte sie spitze, schwarze Satin-Pumps sowie einen Satin-Gürtel. Das elegante Outfit ergänzte eine Schleppe, die hinter Aniston auf den Boden fiel. Schmuck und Make-up hielt der Hollywood-Star dezent, nur ein Ring und passende Diamant-Ohrringe glänzten am Körper der 54-Jährigen.

Kaum Preise für "The Morning Show"

Die Serie "The Morning Show" mit Jennifer Aniston und Reese Witherspoon (47) in den Hauptrollen war bei den Critics Choice Awards für sechs Preise nominiert. Billy Crudup (55) konnte eine der Trophäen mit nach Hause nehmen, er siegte in der Kategorie beste Nebenrolle in einer Drama-Serie. Die ebenfalls nominierten Aniston und Witherspoon gingen leer aus. Die Serie, die seit 2019 bei Apple TV+ zu sehen ist, wird aber vermutlich bald wieder im Rennen um die wichtigen Fernsehpreise sein. "The Morning Show" wurde bereits um eine vierte Staffel verlängert.