Darum solltest du rohes Geflügelfleisch nicht abwaschen

Bevor das Huhn in die Pfanne oder den Ofen wandert, spülen viele Hobbyköche das Fleisch gewissenhaft unter fließendem Wasser ab. Ein hartnäckiger Irrtum, der sogar gefährlich werden kann.

Das Abwaschen von rohem Geflügel ist weit verbreitet – dadurch aber noch lange nicht sinnvoll. (Symbolbild: Getty Images)

Besonders auf rohem Geflügelfleisch tummeln sich zahlreiche fiese Bakterien wie Campylobacter, die Magen-Darm-Infektionen auslösen können. Durch das Spülen unter fließendem Wasser wollen Verbraucher die schädlichen Krankheitserreger in den Abfluss befördern. Doch die weit verbreitete Methode ist ein Irrglaube.

Geflügelfleisch abwaschen endet im Bakterienpool

Das Abwaschen bewirkt nämlich genau das Gegenteil: Die Bakterien verteilen sich durch das spritzende Wasser überall, wie der britische Gesundheitsdienst NHS (National Health Service) warnt. Im Waschbecken, auf anderem Geschirr und Küchenoberflächen. Statt hygienisch sauberem Fleisch bekommt ihr also einen hausgemachten Bakterienpool in eurer Küche.

Suppenliebe aus Japan: Ramen ist der neue Trend

Das Abwaschen von rohem Geflügelfleisch ist nicht nur potentiell gefährlich, sondern auch schlicht sinnlos: Durch das Garen werden alle Bakterien abgetötet, von außen und von innen.

Die richtige Küchenhygiene: Das empfiehlt die BZgA

Dennoch sollte man bei der Zubereitung von Lebensmitteln auf eine gute Küchenhygiene achten. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) empfiehlt ein paar Grundregeln für den Umgang mit rohem Fleisch:

1. Fleisch sollte getrennt von anderen Lebensmitteln im Kühlschrank aufbewahrt werden

2. Gemüse und Fleisch immer auf einem jeweils eigenen Brett schneiden, um eine Übertragung von Keimen zu verhindern

3. Die Verpackung von rohem Fleisch nach der Zubereitung sofort entsorgen

4. Hände waschen vor dem Kochen und nach jedem Kontakt mit rohem Fleisch

5. Alle benutzten Utensilien wie Schneidebrett, Messer, Schüsseln mit Spülmittel reinigen oder - noch besser - in die Spülmaschine geben

VIDEO: Was kocht man auf dem Mars?