Asos sei Dank: Das ist der neue "Zwiebel-Look“

Hannah Klaiber
Freie Journalistin

Der britische Onlineshop Asos handelt sich mal wieder Stilkritik ein: Auf Twitter wird ein Kleid des Retailers als “Zwiebelsack“ verlacht. Zugegeben: Ein bisschen erinnert das Lingerie-Dress wirklich daran – und billig ist es auch nicht ...

Das interessante "Zwiebelsack" Kleid (Bild: Asos)

Man hat es nicht leicht als Modelabel – besonders wenn man wirklich neue, nie dagewesene Trends setzen will. Denn die Stilkritik folgt auf dem Fuße, auch wenn sie wie in diesem Fall irgendwie naheliegend ist:

“350 (britische Pfund, Anm. d. Red.) für ein Kleid, das aussieht wie ein Sack Zwiebeln?“ fragte Twitter-User Jay Sharif. Adressiert ist die Kritik an den britischen Onlineshop Asos, auf dessen Website das besagte Kleid in Mesh-Optik zu finden ist.

Rotwein-Flecken auf Outfit: So genial rettet eine Frau ihren Look

Kartoffelsäcke sind out, jetzt werden Zwiebelsäcke getragen!

Designt wurde das Kleid, das bei Asos für mittlerweile nicht mehr umgerechnet 472 Euro, sondern im Sale für immerhin noch 283 Euro erhältlich ist, von Elissa Poppy, die 2016 den Asos Fashion Discovery-Wettbewerb für sich entscheiden konnte und in ihren Kollektionen Latex mit Spitze (“Lacetex“) kombiniert.

Das "Zwiebelkleid" ist derzeit im Sale zu haben – für stolze 210 britische Pfund (Bild: Screenshot Asos)

Aus diesem Material in Mesh-Optik besteht auch das kritisierte Kleid, wobei es sich – und das könnte zur Ehrenrettung der Designerin beitragen – allerdings um ein Negligé für wohl eher private Stunden handelt. Das ausgesprochen transparente Minikleid mit Korsagenoptik am Rücken und Schleifchen unterm Po wurde also nicht als Business-Outfit fürs Büro designt. Das Anziehen wäre eventuell auch etwas zu umständlich für einen eiligen Montagmorgen: Um das Lingerieteil aus Naturlatex möglichst mühelos anzuziehen, wird laut Asos-Website das vorherige Auftragen von Talkum-Puder empfohlen.

Letizia von Spanien: Diese Königin setzt nicht auf teure Designer-Kleider

Dennoch: Die Assoziation mit einem gängigen Zwiebelsack bleibt. Und so ist es vielleicht auch nicht verwunderlich, dass eine der lustigsten Reaktionen auf Jay Sharifs Tweet von einem Account namens “Onions“ (“Zwiebeln“) kommt. “Ich nehme 20 davon!“ heißt es übersetzt in dem geposteten Bild:

VIDEO: Dieses Kleid kostet 5 Millionen Euro