Deine Klamotten riechen nach dem Waschen muffig? Daran kann es liegen

·Freie Autorin
·Lesedauer: 2 Min.

Nach dem Waschen sollte die Wäsche sauber sein und im Idealfall auch schön frisch riechen. Ist das nicht der Fall und von deinen Klamotten kommt eher ein muffiger Geruch, kann das an mehreren Faktoren liegen.

Preparation for washing, viewed from inside the washer
Riechen die Klamotten muffig, kann das an mehreren Faktoren liegen. (Bild: Getty Images)

Es ist schon wirklich ärgerlich: Nach der Runde in der Waschmaschine stinken die Klamotten eigentlich noch immer oder sogar noch schlimmer als vorher. Wenn dir das öfter passiert, solltest du deine Waschroutine und deine Maschine einmal genauer unter die Lupe nehmen.

Falsches Waschprogramm?

Die meisten von uns waschen ihre Kleidung bei 30 oder 40 Grad. Was im Normalfall auch völlig ausreicht und noch dazu energieeffizient ist. Doch manchmal brauchen Hosen und T-Shirts etwas mehr Dampf. Nämlich dann, wenn sie stärker verschmutzt sind. Bei zu geringen Temperaturen können Bakterien und Keime in der Wäsche zurückbleiben. Deshalb am besten sehr dreckige Stücke vorsortieren und bei 60 Grad durchwaschen.

Handtücher richtig nutzen: So bleiben sie hygienisch in Küche und Bad

Mehr Liebe für die Waschmaschine

Auch deine Waschmaschine braucht ab und zu ein bisschen Pflege. Nach jedem Waschen solltest du sie gut auslüften lassen. Auch über einen Entkalkungsvorgang freut sich die Maschine. Dafür gibt es spezielle Produkte in der Drogerie. Um die Waschmaschine hygienisch und keimfrei zu halten, ca. einmal im Monat das 90-Grad-Programm durchlaufen lassen. Gerne auch mal ohne Wäsche. Auch das Flusensieb solltest du nicht vergessen. Immer mal wieder nachschauen, was sich da angesammelt hat und mit einem feuchten Lappen reinigen. Das Sieb befindet sich bei den meisten Maschinen in einer der unteren Ecken hinter einer Klappe.

Waschmittel falsch dosiert?

Müffelt deine Wäsche nach dem Waschen, kann das auch an deinem Waschmittel liegen. Möglicherweise benutzt du nicht genug. Auf jeder Packung gibt es detaillierte Vorgaben zur Dosierung. Auch über den Wassergrad in deiner Region solltest du Bescheid wissen. Härteres Wasser benötigt mehr Waschmittel. Halten sich Gerüche besonders hartnäckig, hilft auch mal ein spezieller Hygienespüler.

Wichtig: Wäsche nach dem Waschen sofort aufhängen! Lässt du sie einen oder gar mehrere Tage in der Trommel, kannst du gleich noch einmal von vorne anfangen.

VIDEO: Wie oft sollte ich das waschen?

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.