Deshalb sollten Sie nachts alle Zimmertüren schließen

·Freier Autor
·Lesedauer: 2 Min.

Eine TikTokerin zeigt in einem viralen Video, wieso es überlebenswichtig sein kann, nachts die Zimmertüren zu schließen.

Türen offen oder geschlossen? Eine Tiktokerin erklärt, wieso geschlossen sicherer ist.(Symbolbild: Getty Images)
Türen offen oder geschlossen? Eine Tiktokerin erklärt, wieso geschlossen sicherer ist.(Symbolbild: Getty Images)

Nur einen kleinen Spalt, bitte: Manche Kinder fürchten sich vor der Dunkelheit und wünschen sich deshalb eine leicht geöffnete Tür beim Einschlafen – damit etwas Licht aus dem Flur ihr Zimmer beleuchten kann. In einem viralen Tiktok-Video hat jetzt eine Kinderärztin erklärt, wieso das im Ernstfall keine besonders gute Idee ist.

Free N. Hess, so heißt die Ärztin, ist laut ihrer Webseite "Expertin für Kindersicherheit". Sie ist außerdem Autorin und Speakerin und gibt vor allem auf Instagram und Tiktok Tipps zum sicheren Umgang mit Kindern – vom Neugeborenen- bis ins Schul-Alter.

Mehr Sauerstoff, weniger Hitze, weniger Kohlenmonoxid

Besonders viel Aufmerksamkeit haben zuletzt zwei ihrer Videos erhalten, in denen Hess erklärt, wieso eine geschlossene Kinderzimmertür Leben retten kann – und zwar im Falle eines Brandes.

Sie erklärt darin: "Haltet nachts alle Zimmertüren geschlossen, dann seid ihr sicherer, falls ein Feuer in eurem Zuhause ausbricht." Das habe mehrere Gründe: Bei geschlossener Tür gelange weniger Kohlenmonoxid in die Zimmer und gleichzeitig bleibe die Menge an Sauerstoff höher, außerdem begrenze es die Temperatur, die in den Zimmern erreicht werde. "Das alles steigert eure Überlebenschance und die Zeit, bis Hilfe eintreffen kann."

Kontrolliertes Versuchsfeuer: Nach 3:30 brennt die Bude

Sie schiebt dann noch Zahlen hinterher. Demnach können offene Zimmer bis zu 500 Grad Celsius heiß werden, im Gegensatz dazu wurde hinter geschlossenen Türen bei einem Hausbrand weniger als 50 Grad Celsius gemessen.

"Close before you doze"

Um einen noch drastischeren Eindruck zu vermitteln, hat Hess ein zweites Tiktok-Video zu dem Thema hinterhergeschoben. 

Darin zeigt sie zwei Zimmer in einem Haus, die experimentell einem Hausbrand ausgesetzt wurden. Zu einem der Zimmer stand die Tür offen, die andere Zimmertür war geschlossen. Während das offene Zimmer tiefschwarz verkohlt ist, sieht das andere weitgehend intakt aus. Dazu stellt Hess die Frage: "In welchem der Zimmer willst du dich aufhalten, sollte bei dir unglücklicherweise ein Feuer ausbrechen? Und in welchem der Zimmer sollen deine Kinder schlafen?"

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Am Ende schließt sie mit dem Motto, das sie allen mit auf den Weg geben möchte: "Close before you doze" (etwa: Türen zu vor dem Zubettgehen). 

Dafür erhält sie viel positiven Zuspruch. Eine Kommentatorin schreibt etwa: "Toll, dass du das gepostet hat. Mein Mann ist bei der Feuerwehr und er wiederholt auch immer, dass nichts wichtiger sei, als stets alle Türen zu schließen." 

VIDEO: An der Fassade hochgeklettert: Nachbarn retten Kinder vor Brand

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.