Detail an einem Brautkleid "überlässt nur wenig der Fantasie"

Style International Redaktion
·Lesedauer: 3 Min.

Das passende Hochzeitskleid zu finden, ist keine einfache Aufgabe und oftmals scheiden sich daran auch die Geister. Nun ist bei Facebook ein weiteres Kleid aufgetaucht, bei dem sich die Geschmäcker teilen.

Bis hierhin wirkt das Brautkleid noch sehr züchtig. (Bild: Facebook)
Bis hierhin wirkt das Brautkleid noch sehr züchtig. (Bild: Facebook)

Die Hochzeitsfans unter uns denken wahrscheinlich: “In diesem Jahr habe ich schon alles gesehen. Nichts kann mich mehr schockieren.”

Von durchsichtigen Kleidern, über luftige Schlitze, bis hin zu sichtbaren G-Strings und transparenten Bodys: Es ist das Jahr, in dem sich Bräute nicht zurückhalten. Und nicht jeder ist ein Fan davon.

Brautkleid sorgt für Spott - wegen diesem Detail

Jetzt ist im Internet ein weiteres Kleid aufgetaucht, das bei Nutzern für Stirnrunzeln gesorgt hat. Und möglicherweise hat es sogar den gewagtesten Schnitt von allen. Bei diesem Kleid werden wahrscheinlich sogar die Unempfindlichsten unter uns zusammenzucken.

Ein Detail bei diesem romantischen, fließenden Brautkleid hat die Internetnutzer besonders schockiert, denn es bedeckt nur sehr halbherzig die Blöße der Braut.

Entsetzte Kommentare bei Facebook

Das Kleid wurde in einer Hochzeits-Shaming-Gruppe bei Facebook gepostet. Hier sorgte es sofort für entsetzte Kommentare.

Bei dem Kleid handelt es sich um ein äußerst aufwendig gestaltetes Stück mit gepunkteten Puffärmeln, einem sehr hoch geschlitzten Rock, der hinter einem opulenten Brautstrauß hervorlugt und einem hohen Body aus weißem, aufwendig besticktem Stoff.

Der vollständige Anblick des Kleides warf bei einigen Hochzeitsfans gleich mehrere Fragen auf. Foto: Facebook
Der vollständige Anblick des Kleides warf bei einigen Hochzeitsfans gleich mehrere Fragen auf. (Bild: Facebook)

Die Stickereien waren es, die die Nutzer verwirrten, denn in dem Muster aus eingestickten Blättern und Blumen waren zwei ziemlich kleine Blumen direkt über den Brustwarzen der Braut platziert. So können künftige Bräute das Kleid sogar bei Instagram zeigen, ohne gegen das "Nippel-Verbot" zu verstoßen.

Viele schrieben, dass die Blumen nicht gerade großzügig bemessen seien, sodass ein Nippelblitzer wegen Verrutschen vorprogrammiert sei.

"Hier wird nur sehr wenig der Fantasie überlassen"

"Ich hatte noch nie so viel Vertrauen in ein Top wie in dieses", so ein sarkastischer Nutzer.

"Okay, warum glauben die, dass diese Sterne über den Nippeln bleiben?!", stimmte jemand anderes zu.

"Seht zu, wie mein künftiger [Schwiegervater] und die ganze Familie bei meiner Hochzeit meine Nippel hervorblitzen sieht", so jemand anderes.

"Hier wird nur sehr wenig der Fantasie überlassen", sagte jemand anderes.

Brautkleider 2020: Das sind die Brautkleid-Trends des nächsten Jahres

Andere dachten sich gleich die lustigsten Spitznamen für die Nippel-verdeckende Verzierung aus.

"Am besten finde ich die Spitzendeckchen für die Nippel", schrieb jemand.

"Oh ja”, schrieb jemand anderes. "Ich möchte an meiner Hochzeit Sterne für meine Nippel."

"Oh ja, die Sternschnuppen-Nippel sind toll", kommentierte jemand das ungewöhnliche Muster.

"Warum sollte man sich Sterne auf die Nippel machen?", fragte jemand anderes.

Nicht das erste Brautkleid, das dieses Jahr für Wirbel sorgt

Das Kleid reiht sich in eine Vielzahl sehr freizügiger Brautkleider ein, die in diesem Jahr für Wirbel gesorgt haben.

Vor einigen Monaten tauchte ein vollständig durchsichtiges Brautkleid aus Chiffon auf, das alles von der Braut offenbarte, sogar den schwarzen G-String. Mit diesem Kleid ist er für alle gut sichtbar, denn der Rock hat keinerlei Innenfutter.

"Neckisches Nachthemd": Durchsichtiges Brautkleid erinnert eher an Dessous

Ähnlich war es mit einem anderen Brautkleid, das entweder provozieren wollte oder bei dem einfach das Innenfutter vergessen wurde, sodass der Körper der Braut durch den durchsichtigen Stoff recht gut zu sehen war.

Penny Burfitt

VIDEO: Jennifer Lopez und Alex Rodriguez haben ihre Hochzeit schon zweimal verschoben