"Die perfekte" Pasta für Saucenliebhaber wurde entwickelt

Ann-Catherin Karg
·Freie Journalistin
·Lesedauer: 2 Min.

Man könnte meinen, es gäbe bereits genug verschiedene Nudelsorten für alle Arten von Geschmack, doch weit gefehlt. Ausgerechnet ein amerikanischer Food-Journalist will jetzt die perfekte Nudelform erfunden haben, die alle anderen in den drei Kardinalkategorien einer jeden Nudel schlagen will.

Top view of a rustic wooden table filled with a large Italian pasta variety. The types of pasta included are spaghetti, orecchiette, conchiglie, rigatoni, fusilli, penne and tagliatelle. Predominant colors are yellow and brown. DSRL studio photo taken with Canon EOS 5D Mk II and Canon EF 100mm f/2.8L Macro IS USM
Für Sauce, Pesto, Fleisch oder Füllungen: Nudeln gibt es in allen Formen und Größen, um auf jedes Gericht perfekt abgestimmt zu sein - doch ein Food-Journalist will die Variante für Saucen noch verbessert haben (Symbolbild: Getty Images)

Drei Jahre lang war der Food-Journalist Dan Pashman in den USA unterwegs. Am Ende seiner Reise, auf der er verschiedene Experten befragte, immer wieder neue Nudelformen erdachte, produzierte, probierte und wieder von vorne begann, will er sein großes Ziel nun erreicht haben.

Geschmacksexplosion mit Wasserfall

Angelehnt an das italienische Wort "cascata" (deutsch: Wasserfall) nannte er seine Kreation Cascatelli, deren Vorzüge im Wesentlichen aus drei Faktoren bestehen sollen, die über die Qualität ein jeder Nudel befinden: An der Nudel soll möglichst viel Sauce hängen bleiben, sie soll mit der Gabel leicht aufgespießt werden können und beim Hineinbeißen wie beim Kauen eine angenehme Konsistenz aufweisen. "Sauceability, forkability, tooth sinkability" nennt Pashman das in seiner fünfteiligen Podcast-Serie "Mission: Impastable".

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Geschwungen, gezackt und mit genügend Hohlraum

Optisch erinnern die Nudeln, die in Zusammenarbeit mit dem US-Nudelfabrikanten Sfoglini hergestellt werden, an ein teigiges Komma mit Reifenabdruck. 

Passendes Zubehör: Dieses Nudelsieb ist ein Muss für alle Pasta-Liebhaber

An manchen Stellen dünner, an anderen dicker und versetzt mit einem Zackenmuster kann man sich schon beim Anblick vorstellen, wie sich leckere Sauce in den Hohlräumen sammelt und die Sensoren auf der Zunge ob der besonderen Form in angeregte Verzückung geraten.

In den USA kommt die Pasta gut an

Die Food- und Wein-Autorin Florence Fabricant jedenfalls empfahl die neuartige Pasta in der "The New York Times" und schrieb, sie eigne sich besonders gut für Saucen wie Carbonara, Marinara, Arrabiata und Pesto. 

Aktuell sind die Cascatelli ausverkauft. Über die Landesgrenzen hinaus hat deren Schöpfer aber noch einen anderen Wunsch: Er wünsche sich, dass seine Nudelform Bestand hat, sagte er gegenüber einer US-Zeitschrift. Und er hoffe, dass auch die Italiener sie mögen.

Video: Diese Fehler macht beim Pasta kochen fast jeder