Doc Martens: Warum wir den Schuh unserer Jugend mehr denn je lieben

Das Team von Yahoo Style stellt hier Produkte und Deals vor, die hilfreich sind und hinter denen wir stehen. Wenn Sie einen Kauf über einen der Links auf dieser Seite tätigen, kann es sein, dass wir einen kleinen Anteil daran verdienen.

Na, steht dieser Stiefel bei dir auch schon im Schrank? Der “1460“ Boot mit 8 Ösen ist der ikonische Schuh von Dr Martens, den die meisten von uns schon mal besessen haben. Was ein deutscher Arzt damit zu tun hat, wie der Schuh zum Signature-Look gleich mehrerer rebellischer Generationen wurde und wie er heute getragen wird (Spoiler Alert: Er passt immer noch zu allem!)

Das Modell “1460“ entwickelte sich schnell zum erfolgreichsten der Brand. (Bild: Getty Images)

Dr. Klaus Märtens wollte 1945 eigentlich nur einen robusten Schuh für Arbeiter entwickeln, in dem sie lange laufen und stehen konnten, ohne Schäden davonzutragen. Mit einem Ingenieur erfand Märtens eine orthopädische Sohle, die als “Air Wear“ mit der gerillten Sohle und der berühmten gelben Naht in die Schuhgeschichte eingehen sollte und bis heute in zahlreichen Street-Styles, in Fashion-Magazinen und sogar auf dem roten Teppich zu sehen ist. Nach verschiedenen Arbeitsschuhmodellen aus dem Unternehmen Dr Martens folgte am 1.4.60 das Modell “1460“ - ikonische, über den Knöchel reichende Stiefel mit acht Ösen, die sich zum erfolgreichsten Schuh der Brand entwickeln sollten.

Das perfekte Modell für alle, die eigentlich schon mit 1460 ausgestattet sind, sich den nächsten Kauf aber nicht lange verkneifen können: Die Herzchen-Prints auf vollnarbigem Backhand-Leder sind unaufdringliche Hingucker, die die Kombi mit Maxikleid oder Skinny Jeans erst vollständig machen. Die Herz-Stiefel sind bei DrMartens.com für 189 Euro erhältlich.

Ein Traum in Rot, Bubblegum-Rosa, Schwarz oder Dunkelblau ist dieses Modell der 1460er-Reihe für Damen, das aus besonders weichem Nappa-Leder gefertigt ist. So wird aus dem sachlichen Stiefel ein Fashion-Item mit besonderem Wert. Bei DrMartens.com ist das Modell für 179 Euro erhältlich.

Zuerst von den Punks und Gothics gefeiert - dann von allen

Wer heute zwischen 20 und 40 Jahre alt ist, wird mit hoher Wahrscheinlichkeit mindestens ein Paar der legendären Schuhbrand mit der berühmten schwarz-gelben Zuglasche besessen haben. Der “1460“, der in den 1960ern zum Symbol der damals noch nicht rechtsextremen Skin-Szene in Großbritannien und später von den Punks und den Gothics für sich beansprucht wurde, ist bis heute im Repertoire der britischen Brand vertreten. Obwohl natürlich permanent neue Modelle von Dr Martens auf dem Markt erschienen – von Halbschuhen mit Budapester-Muster über Chelsea Boots bis zu Plateaustiefeln mit den berühmten Stahlkappen.

Deutscher Vorzeige-Designer: Marcel Ostertags schönste Teile bei HSE24

Was den Boot “1460“ so besonders macht, ist nicht nur sein klassisches Design aus glattem Leder und die derbe Sohle, sondern vor allem seine Wandelbarkeit im Laufe der Jahre. Vom derben Arbeitsschuh mit Army-Pants über rebellische Kombinationen mit Netzstrumpfhosen bis zum lässigen „Downsizing“-Element von eleganten Röcken und Kleidern in Mini-, Midi- und Maxilänge: Der “1460“ kann cool, edel, edgy – und sich dabei immer wieder neu erfinden. Ein Meisterstück, das jeder Fashion-Fan im Schuhschrank haben sollte. Wie jetzt, du besitzt noch keines – oder noch nicht genug “Doc Martens“?

Welche Farbe darf es denn sein – dunkles Violett oder sattes Petrol? Egal für welche Farbe du dich entscheidest, schimmern und funkeln werden deine 1460s allemal: Verantwortlich für die Megaportion Glitzer sind Mikro-Glitzer-Partikel mit Lack-Finish, die auf das Leder gepresst sind. Alle anderen Elemente des Schuhs bleiben klassisch – aber wer achtet bei diesem grandiosen Schimmerlook denn noch auf Sohle und Schnitt… Bei DrMartens.com ist der “1460 Sparkle“ für 169 Euro zu haben.

Oh là là, ganz schön edel anzusehen sind diese veganen Stiefel aus Cherry Red Oxford Brush-off, einem zweifarbigen Synthetik-Material, das in Sachen Beständigkeit und Bequemlichkeit der Leder-Variante in nichts nachsteht. Mit seinem satten Glanz in Kombination mit dem für Dr Martens typischen Dunkelrot ist dieser Stiefel ein absolut businesstaugliches Upgrade des Klassikers. Bei DrMartens.com ist der “Oxford Brush“ für 179 Euro zu haben.