Werbung

Dolly Parton hat mehr als 350 Perücken im Schrank

Dolly Parton liebt es, aufzufallen. (Bild: Laura Farr/AdMedia/ImageCollect)
Dolly Parton liebt es, aufzufallen. (Bild: Laura Farr/AdMedia/ImageCollect)

Country-Legende Dolly Parton (77) ist bekannt für ihre künstliche Wallemähne. Die Sängerin besitzt nach eigenen Angaben über 350 Perücken - ihrem Ehemann Carl Thomas Dean (79) gefallen jedoch nicht alle davon. Das verriet die Sängerin in einem exklusiven Interview mit "ETonline.com".

Die genaue Anzahl ihrer Perücken kenne die "Jolene"-Sängerin nicht. "Ich wurde einmal gefragt: 'Wie viele Perücken hast du?' Ich antwortete: 'Nun, ich muss mindestens 365 haben, weil ich fast jeden Tag eine trage.'"

Das sind ihre Vorbilder

Ihre Haare haben sich mittlerweile zu ihrem Markenzeichen entwickelt. Partons Vorbilder seien unter anderem Mae West (1893-1980) oder Marilyn Monroe (1926-1962). "Als meine Karriere immer weiter voranging, hatte ich das Gefühl, wenn du ein Star bist, musst du hervorstechen", erklärte sie ihre Beweggründe.

Eine Frisur gefällt ihrem Ehepartner überhaupt nicht

Ihr Ehemann ist nicht von allen Haar-Stylings so begeistert wie die 77-Jährige selbst. Insbesondere eine Frisur gefalle ihm nicht: "Wenn ich meine Haare zu fest trage. Einmal sagte ich: 'Du magst meine Haare nicht?' Und er konterte: 'Nun, es sieht zu streng aus'." Doch nach 57 Jahren Ehe bringt das die Country-Sängerin nicht mehr aus der Ruhe.

Übrigens: Ihre natürlichen Haare zeige Parton zwar nie, sie sorge aber dennoch dafür, dass sie gepflegt sind. "Ich halte meine eigenen Haare ungefähr gleich lang, bleiche sie und frisiere meine Haarwurzeln", erklärte sie weiter.

Dolly Parton und Carl Thomas Dean sind seit 1966 verheiratet.